Jahreshauptversammlung: TSV Loccum blickt auf zwei schwierige Jahre zurück

Jahreshauptversammlung: TSV Loccum blickt auf zwei schwierige Jahre zurück

Der Vorsitzende des TSV Loccum, Michael Stahlhut (links), ehrte Ernst-Ulrich Rindfleisch für seine 60-jährige Mitgliedschaft. Foto: Steigemann

Die Mitgliederversammlung des TSV Loccum stand aus sportlicher Sicht im Zeichen einer schwierigen Zeit. Da im zurückliegenden Jahr pandemiebedingt keine Versammlung stattfinden konnte, zog der Vorsitzende Michael Stahlhut Bilanz von zwei Haushaltsjahren.

Von den zu seinem 125-jährigen Jubiläum im Jahr 2020 geplanten Events konnte nur die Auftaktveranstaltung mit 300 Gästen stattfinden. Alle anderen Termine mussten abgesagt und sollen möglichst nachgeholt werden. Umso mehr freute den Vorstand die weitgehend gleich gebliebene Mitgliederzahl, trotz der langen coronabedingten Pause des Sportbetriebs.

Nicht benötigte Gelder aufgrund ausfallender Angebote wurden in für die Anschaffungen einer neuen Tischtennisplatte, Dummies für das Handballtraining sowie neue Auswechselkabinen für die Fußballer investiert. Außerdem sollen die Gelder den Kindern und Jugendlichen zugutekommen und in gemeinsame Veranstaltungen fließen.

Viele Ehrungen beim TSV Loccum

Viele Mitglieder wurden für langjährige Vereinsmitgliedschaft geehrt, unter anderen erhielt Ernst- Ulrich Rindfleisch für seine 60-jährige Treue einen Präsentkorb. Neben 14 Ehrungen für 25-jährige und 15 Ehrungen für 40-jährigen Mitgliedschaft wurde sich bei Jürgen Bultmann, Adolf Endewardt, Jens Grothe, Dirk Jordan, Hermann Krogemann, Heike Krönig und Jürgen Rust für 50-jährige Treue mit einem kleinen Präsent bedankt.

Für seinen Einsatz in der Fußball-Sparte und die Übernahme der Leitung unter schwierigen Bedingungen erhielt Tobias Krönig den Nieballa-Pokal verbunden mit einem Gutschein.

Durch den Ausfall der letztjährigen Mitgliederversammlung blieben alle Vorstandsmitglieder weiter im Amt, sodass der gesamte Vorstand gewählt werden musste. Dabei gab es wenig Veränderung: Michael Stahlhut bleibt Vorsitzender, Heinz Völlers sein Stellvertreter, Marion Graw Kassenwartin, Jakob Dally Vereinsjugendleiter und Beate Steigemann wird weiterhin Schriftführerin und Pressewart sein. Horst Deutschkämer ist stellvertretender Kassenwart und Dirk Steigemann Beisitzer. Bis auf den immer noch vakanten Posten des stellvertretenden Schriftführers konnten mit Heiner Strohmeier ein zweiter Beisitzer und mit Lenja Wesemann sowie Kristin Droste zwei stellvertretende Jugendleiterinnen gewonnen werden.