Die ersten drei Punkte für Steimbkes B-Junioren: In der Mitte am Ball der dreifache Torschütze und Kapitän Finn Blase. MUG

Die ersten drei Punkte für Steimbkes B-Junioren: In der Mitte am Ball der dreifache Torschütze und Kapitän Finn Blase. MUG

Fußball 14.11.2017 Von Die Harke

Janko Dajano Schmidt ragt heraus

Jugendfußball: Drei Tore und eine Vorlage beim Eystruper Kantersieg / Erster Dreier für Steimbke

B-Junioren

[DATENBANK=6049]JSG Steimbke[/DATENBANK] 5 [DATENBANK=3316]JSG Marklohe[/DATENBANK] 1

Die Steimbke feierten im Derby ihren ersten Saisonsieg in der Bezirksliga der B-Jugendfußballer. Sie kamen gut aus den Startlöchern und führten durch zwei Tore von Finn Blase schnell mit 2:0. In der Folge hatten die Hausherren insbesondere nach Ecken etwas Glück und mit Jasper Liebsch einen klasse Schlussmann. Kurz vor der Pause erhöhte Mohammed Ellawadi auf 3:0. Nach der Pause kam Marklohe aggressiver aus der Kabine und verwandeltete folgerichtig einen Foulelfmeter von Ali Akyol zum Anschluss.

Die Gäste erspielten sich noch einige Chancen, konnten aber keine mehr nutzen. Blase und Tim Gotsch erhöhten zum 5:1-Endstand. Fazit: ein verdienter, wenn auch im Ergebnis zu hoher erster Saisonsieg der Steimbker.

JSG Steimbke: Liebsch – Geisler, Pissor, Plumhoff, Blase, Thies, Brümmer, Schiemann, Elladawi; Hornig, Engelbart, Taan. JSG Marklohe: Dierksen – Toepsch, Meyer, J. Humke, B. Humke, Akyol, Scholz, Dannenbring, Begemann, Stock, Kirchmann; Czyborra, Beckedorf.

C-Junioren

[DATENBANK=6051]JSG Eystrup[/DATENBANK] 7 VFL Bückeburg II 0

Mit der Marschvorgabe „Ein Sieg ist Pflicht“ gingen die Eystruper B-Jugendfußballer ins Bezirksliga-Heimspiel gegen den Tabellensechsten. Sie setzten die Gäste gleich unter Druck. Folge waren das 1:0 durch Janko Dajano Schmidt (3.) und das 2:0 durch Hannes Herzog (5.). Trotz der Führung setzte die Heimelf weiter auf volle Offensive, erspielte eine Torchance nach der anderen und schnürte die Gäste in ihrer Hälfte ein. Logische Konsequenz waren zwei weitere Tore durch Schmidt, der einen Sahne-Tag hatte.

Die JSG startete in den zweiten Abschnitt wie die Feuerwehr und belohnte sich mit weiteren Toren durch Kilian Kahl (37.), Timon Lammers (55.) und wieder Kahl. Janko Dajano Schmidt war mit einem Riesen-Laufpensum, drei Toren und einer Vorlage aus einer hervorragenden Mannschaftsleitung hervorzuheben. Eystrup gab mit dem Sieg die Rote Laterne ab.

JSG Eystrup: Köhnemann – Wetzler, Vornkahl, Bergmann-Kramer, Precht, Lakemann, Büsing, Schmidt, Lehmeier, Bultmann, Herzog; Lammers, Bramborg, Kahl, Gerke.

Zum Artikel

Erstellt:
14. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.