Auch „Miu“ ist bei der „Jazz Summer Night“ in Minden dabei. Alte Eule Photography

Auch „Miu“ ist bei der „Jazz Summer Night“ in Minden dabei. Alte Eule Photography

Minden 25.06.2017 Von Die Harke

„Jazz Summer Night“ lockt auf den Marktplatz in Minden

36. Auflage findet am Samstag, 1. Juli, ab 18 Uhr statt / Der Eintritt ist frei

Die „Jazz Summer Night“ auf dem Markt Minden findet am Samstag, 1. Juli, ab 18 Uhr statt – sie gilt als das Highlight in Minden. Schauplatz ist der Marktplatz in Minden. Bereits zum 36. Mal werden erfolgreiche Musiker aus aller Welt mit Musikrichtungen, die auch außerhalb der reinen Jazzmusik liegen, die Bühne zum Beben bringen. Der Eintritt ist frei. Die „Jazz Summer Night“ gehört zur beliebtesten Open-Air-Veranstaltung der Region und zeichnet sich durch ihr vielfältiges Musikprogramm aus. Veranstaltet wird sie vom Jazz Club Minden, der jedes Jahr mit seinen musikalischen Darbietungen die Besucher begeistert.

Zum Auftakt spielt „The Grenn Cabbage Jazz Combo“ bereits ab 18 Uhr. Die „Green Cabbage Jazz Combo“ verarbeitet Songs des Swing zu ihrem eigenem Soundcharakter mit dem typischen Klang aus den pulsierenden Zeiten der großen Dancehalls des American Jazz. Die fünf Bandmitglieder aus der Region verkörpern den klassischen Jazz in seiner ursprünglichen Form und sind damit der groovende Auftakt zur diesjährigen „Jazz Summer Night“.

Danach sind „Lutz Krajenski & Friends“ an der Reihe; ihr Auftritt beginnt etwa ab 19 Uhr. Hammond B-3 Orgel-Spezialist Lutz Krajenski präsentiert einen Mix aus Jazz, Blues und Soul. Er spielte in verschiedenen Bands und Produktionen für Künstler wie Roger Cicero und Jasmin Tabatabai. Zur „Jazz Summer Night“ wird er unterstützt von seinen „Hammond-Buddies“ Stephan Abel (Saxofon), Bruno Müller (Gitarre) und Maze Meusel (Schlagzeug).

„Miu“ ist dann etwa ab 21 Uhr an der Reihe. Sie hat „den Soul von Donny Hathaway, den Charme einer Audrey Hepburn, aber auch das Abgründige von Amy Winehouse und die Stärke einer Adele”, so war es unter anderem über sie zu lesen. „Miu“ wird mit ihrer zehn Mitglieder starken Band den Markt Minden zum Beben bringen. Anfang 2016 bescherte sie dem Jazz Club ein ausverkauftes Haus. Ende des Jahres gibt „Miu“ das erste elektrisch verstärkte Konzert überhaupt im großen Saal der Elbphilharmonie.

Die „Jamal Thomas Band“ ist dann ab etwa 23 Uhr an der Reihe. Von „Drummers World“ zu einem der Top-Schlagzeuger der Welt gewählt, präsentiert Jamal Thomas Funk kombiniert mit „R&B“. Dabei verbindet er mit seiner Band Old School Funk mit modernen Funk- und Soulelementen. Mehr als 18 Jahre begleitete er den Saxofon-Funk-Master Maceo Parker auf Welttourneen und im Studio. Mit der SOS Band spielte er insgesamt drei goldene Schallplatten ein. „The Jamal Thomas Band is Funk with a twist, this is a new direction, feel good music!“ – so schreibt das ehemalige James-Brown-Band-Mitglied Fred Wesley.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juni 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.