Das Keno-Harriehausen-Quartett gastiert Samstag im Jazz-Club. Keno-Harriehausen-Quartett

Das Keno-Harriehausen-Quartett gastiert Samstag im Jazz-Club. Keno-Harriehausen-Quartett

Nienburg 28.08.2019 Von Die Harke

Jazz meets Klassik

Keno-Harriehausen-Quartett am 31. August live im Jazz-Club Nienburg

Das Keno-Harriehausen-Quartett schafft eine Klangwelt zwischen hingebungsvoller, lebendiger Jazz Improvisation und einer musikalisch-kompositorischen Sprache, die tief in europäischer Kultur verwurzelt ist. Von Schostakowitsch zu Jan Johansson; von Ravel zu Gabarek. Am Samstag, 31. August, ist das Quartett ab 21 Uhr live im Jazz-Club Nienburg zu erleben. Der Club ist ab 20 Uhr geöffnet. Die Veranstalter schrieben dazu: „Ursprünglich als klassische Jazz-Quartett-Besetzung mit Saxophon, Piano, Kontrabass und Schlagzeug in Amsterdam gegründet, brachte das Quartett zunächst die gemeinsame Begeisterung für die Kraft und Energie, die im Moment improvisierter Musik entstehen kann, zusammen.

Mit diesem von John Coltrane und Keith Jarrett inspirierten Sound gewann das Quartett mehrere Wettbewerbe in Belgien und den Niederlanden. Nach einigen Jahren zog es den Saxophonisten Karlis Auzins und Pianisten Keno Harriehausen weiter Richtung Norden, nach Kopenhagen und Trondheim. Dort setzten sie sich intensiv mit skandinavischem Jazz, improvisierter Musik und klassischer Musik des 20. Jahrhunderts auseinander.

Das Bedürfnis nach einem stärker in den eigenen europäischen Wurzeln verankerten Ausdruck trat in den Vordergrund, der sich in einer fast kammermusikalischen Besetzung fand. An die Stelle des Schlagzeugers aus den USA trat die Cellistin aus Norwegen, und der Bandsound zwischen Jazz und Klassik, Saxophon und Cello, voller Leben und subtiler Intimität entwickelte sich.“

Karten gibt es an der Abendkasse für zehn Euro, Clubmitglieder zahlen fünf Euro. Das komplette Konzertprogramm ist unter www.jazzclub-nienburg.de im Internet zu finden.

Zum Artikel

Erstellt:
28. August 2019, 17:31 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.