Der Ball rollt und rollt und rollt ... Foto: bilderstoeckchen - stock.adobe.com

Der Ball rollt und rollt und rollt ... Foto: bilderstoeckchen - stock.adobe.com

Landkreis 17.05.2021 Von Syam Vogt

Jeden Tag Fußball, trotz Pandemie

Guten Tag – ein Kommentar

Trotz Pandemie, diversen Einschränkungen und undurchsichtigen Ausgangssperren muss der Sportfan auf eine Sache nicht verzichtet: Der Profifußball rollt. Nicht nur, dass die Vereine ihrem normalen Tagesgeschäft nachgehen, nein, es kann gar nicht genug Fußball gezeigt werden, und wo ein Wille ist, da ist meist auch ein coronagetestetes TV-Übertragungsteam nicht weit.

Schon vor dem Super-Flop, der Super-League, wurde über die Belastung der Profi-Sportler sowie die enge und kräfteraubende Taktung des Rahmenspielplans diskutiert. In der Bundesliga herrschten zuvor, im Gegensatz zu den britischen Vertretern auf der Insel, noch humanere Verhältnisse: Neben dem Super-Cup, der Begegnung des amtierenden Pokalsiegers gegen den Deutschen Meister, kommt der hiesige Fußball mit nur einem weiteren Wettbewerb aus. In England werden neben der aus 20 Teams bestehenden Premier League noch der FA-Cup sowie aktuell der EFL-Cup ausgetragen.

Paradox: Nach dem Champions-League-Erfolg 2019 von Jürgen Klopp und dem FC Liverpool sollten die „Reds“ die Klub-Weltmeisterschaft in Katar und währenddessen ein Pokalspiel an der heimischen Anfield Road austragen; die Reservemannschaft trat an und schied aus. Eine Zumutung, findet Klopp: „Wir müssen die Gesundheit der Spieler respektieren. Sie brauchen eine Pause – mental und körperlich.“

Diese Problematik hat sich aber aufgrund von zahlreichen coronabedingten Nachholspieltagen auch in Deutschland derart zerstreut, dass es zwar für alle Hardcore-Fans jeden Tag Live-Fußball gibt, ein fairer Wettbewerb und gleiche Voraussetzungen für alle Teilnehmer jedoch nicht mehr gewährleistet sind. Bundesligist Hertha BSC bewies eindrucksvoll, dass trotz mehrwöchiger Quarantäne gute sportliche Leistungen erbracht werden können. Hut ab für diese „Jetzt-erst-recht-Mentalität.“

Und ein weiteres Novum wartet auf die Fußballfans: Der 33. Spieltag wird nicht wie üblich parallel ausgetragen: Den Spielern vom BVB und RB Leipzig gönnt die Deutsche Fußball-Liga nach dem DFB-Pokalfinale vom vergangenen Donnerstag großzügigerweise einen Tag länger Regeneration. Gerade während einer Pandemie oder auch im aktuellen Fußballgeschäft, ist weniger oft mehr.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Mai 2021, 06:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.