Jennifer Weist braucht zu Hause ihre Ordnung. Foto: Viktor Schanz/Sony Music/dpa

Jennifer Weist braucht zu Hause ihre Ordnung. Foto: Viktor Schanz/Sony Music/dpa

Berlin 18.02.2022 Von Deutsche Presse-Agentur

Jennifer-Rostock-Frontfrau über ihre spießigen Seiten

Tattoos, viel nackte Haut und Texte über freie Liebe oder Kiffen - Jennifer-Rostock-Frontfrau Jennifer Weist kommt nicht gerade als Spießerin daher.

„Trotzdem fühle ich mich manchmal spießig oder konservativ“, sagte die 35-Jährige, die sich als Solo-Sängerin Yaenniver nennt, der Deutschen Presse-Agentur. „Ich empfinde diese Worte auch überhaupt nicht als negativ.“

Die von der Insel Usedom stammende Künstlerin sagte, sie kleide sich zwar nicht gerade spießig und lehne etwa das Konzept Ehe für sich ab, aber bei ihr zu Hause müsse es zum Beispiel immer sauber sein. „Ich lasse sonst niemanden in meine Wohnung.“ Sie würde auch nicht feiern gehen, wenn am nächsten Tag Arbeit anstehe. „Meinen Papierkram habe ich auch komplett im Griff, ich hefte alles sehr sortiert und gewissenhaft ab und weiß zu jeder Zeit, wo ich etwas finde, wenn ich es suche.“

Am Freitag ist mit „Nackt“ das erste Soloalbum von Yaenniver erschienen.

© dpa-infocom, dpa:220218-99-193467/2

Zum Artikel

Erstellt:
18. Februar 2022, 15:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.