Im Landkreis Nienburg sind aktuell 58 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Foto: peterschreiber.media - stock.adobe.com

Im Landkreis Nienburg sind aktuell 58 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Foto: peterschreiber.media - stock.adobe.com

Landkreis 14.10.2020 Von Sebastian Schwake

Jetzt 58 Infizierte: Sieben-Tage-Inzidenz über 35

Einschränkungen bei Feiern und Zusammenkünften / 13 neue Fälle

Der Landkreis Nienburg hat mit den Mittwoch gemeldeten 13 neuen Coronavirusfällen die Sieben-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Er liegt nun bei 40,4.

Damit wird laut niedersächsischer Landesverordnung das private Leben eingeschränkt. Betroffen sind private Zusammenkünfte und Feiern, die nun mit weniger Leute als maximaler Obergrenze stattfinden dürfen. Aktuell sind 58 Menschen infiziert. Eine Person mit Symptomen liegt seit gestern im Nienburger Krankenhaus. Es gibt nach Angaben der Kreisverwaltung keinen Hotspot, die Infektionen verteilten sich über das Kreisgebiet.

„In unseren Fallzahlen können wir keinen Ort und keinen Anlass als maßgeblichen Hotspot identifizieren, daher greifen jetzt Beschränkungen für den gesamten Landkreis“, sagt Landrat Detlev Kohlmeier. Das Ziel der Kreisverwaltung bleibe klar: Infektionsketten unterbrechen und eine weitere Ausbreitung des Virus eindämmen. Zu privaten Zusammenkünften in geschlossenen Räumen und im Freien sind fortan nur noch 25 Menschen erlaubt. Ausnahmen bildeten nur Zusammenkünfte von engen Familienangehörigen oder maximal zwei Hausständen. Private Feiern wie Geburtstage oder auch Hochzeiten an öffentlich zugänglichen Örtlichkeiten oder in der Gastronomie sind auf maximal 50 Personen beschränkt. Steigt die Sieben-Tages-Inzidenz auf über 50, drohen weitere Verschärfungen. Auch bei standesamtlichen Hochzeiten in der Stadt Nienburg gibt es Einschränkungen: Eheschließungen finden fortan nur noch mit zehn Teilnehmern statt.

In Quarantäne sind 580 Menschen (plus 84). Insgesamt gibt es nunmehr 181 bestätigte Infektionen im Kreisgebiet.

Im Kreis Minden-Lübbecke gibt es zehn Neuinfektion (gesamt: 1036). Somit sind derzeit 111 Menschen (plus drei) aus dem Kreis infektiös. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 19,26 (plus 0,93).

Der Landkreis Schaumburg meldete neun neue Infektionen und aktuell 21 infizierte Menschen (plus zwei). Insgesamt gibt es 352 Fälle. Aktuell wird eine infizierte Person im Krankenhaus behandelt. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert liegt bei 8,9 (plus 0,7).

Im Landkreis Diepholz gibt es 14 neue positive Fälle. Aktuell sind 43 Menschen infiziert (plus elf). Fünf (plus eins) liegen im Krankenhaus, einer der Patienten wird intensivmedizinisch versorgt und beatmet. 740 bestätigte Fälle gibt es bislang. Aktuell sind 442 Personen (plus 49) in Quarantäne. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert beträgt 21,2, am Tag vorher lag er bei 16,6.

Im Heidekreis gibt es vier neue Coronafälle. Aktuell sind 20 Menschen (plus vier) infiziert und 139 positive Fälle bekannt. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert liegt bei 7,8.

Die Region Hannover meldete 24 neue und 4909 bestätigte Fälle. Aktuell infiziert sind 559 Menschen (plus einer). Aktuell werden weiterhin 26 infizierte Menschen in Kliniken behandelt. Die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 28,1 (plus 2,6).

Im Landkreis Verden gibt es zehn neue und 420 Coronavirusfälle. Aktuell sind 36 Menschen infiziert (plus sechs). Es werden sechs Menschen wegen Symptomen im Krankenhaus behandelt, am Dienstag waren es fünf. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt aktuell 21,2 (plus 0,7).

Zum Artikel

Erstellt:
14. Oktober 2020, 20:20 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Ingrid Limbach 15.10.202016:29 Uhr

Wen wundert es?ich bin seit März nicht in großen Menschenansammlungen
in Städten gewesen.Musste wegen Arztbesuch doch jetzt mal raus.
Ich war erstaunt,wieviel,auch gerade Risikoleute so wie ich 68 Jahre,
sich gerade in geschlossenen Räumen zum Frühstück treffen.
Auch heute wieder ,vor Monaten war einkaufen nur mit Einkaufswagen,sogar auch die zweite Person,obwohl der Wagen ja leer blieb,möglich.
Es laufen jetzt (vereinzelt) die Menschen durch die Läden quer durch die Regale,sie lassen
entweder den Einkaufswagen irgenswo stehen oder kaufen nur eine Kleinigkeit


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.