Jetzt bin ich dran. frau+wirtschaft lädt zu einem Coaching mit Stefanie Meilfes ein. frau+wirtschaft

Jetzt bin ich dran. frau+wirtschaft lädt zu einem Coaching mit Stefanie Meilfes ein. frau+wirtschaft

Nienburg 26.08.2017 Von Die Harke

„Jetzt bin ich dran!“

Wo liegen meine besonderen Stärken? Welche Ziele möchte ich erreichen? / frau+wirtschaft lädt zu Coaching ein

An welchem Punkt stehe ich momentan in meinem Leben? Wo liegen meine besonderen Stärken? Welche Ziele möchte ich noch erreichen? Um diese Fragen dreht sich das neue Beratungsformat „Jetzt bin ich dran! – Gruppencoaching für Wiedereinsteigerinnen und Aufsteigerinnen“, das die [DATENBANK=2108]Koordinierungsstelle frau+wirtschaft[/DATENBANK] ab Montag, dem 11. September, anbietet.

Unter der Leitung von Stefanie Meilfes wird es darum gehen, verborgene Stärken sichtbar zu machen und alltägliche Rollenbilder zu reflektieren.

Im Rahmen eines zweiten Treffens dürfen die Frauen ihrer Fantasie im Hinblick auf berufliche und private Zukunftsperspektiven freien Lauf lassen. Welche Rolle möchte ich in Zukunft stärker leben? Was benötige ich, um dieses Ziel zu erreichen? Diese Fragen sollen in vertrauter Runde diskutiert werden.

Der konkrete Ablauf des Coachingprogramms richte sich dabei nach den Bedürfnissen der Teilnehmerinnen, wie Meilfes betont. Gleichzeitig möchte sie den Teilnehmerinnen mit Hilfe praktischer Übungen ein Rüstzeug an die Hand geben, um die gesteckten Ziele tatsächlich erreichen zu können. „Rückschläge gehören zu einem solchen Prozess natürlich auch dazu“, erklärt Stefanie Meilfes. Deshalb sei es wichtig, solchen Situationen selbstbewusst und lösungsorientiert begegnen zu können. Der kreative Umgang mit Negativerfahrungen bildet entsprechend einen weiteren Schwerpunkt im letzten Teil des Coachings.

Das Gruppencoaching umfasst insgesamt drei Termine und findet am 11. und 23. September sowie am 23. Oktober jeweils von 9.15 bis 12.30 Uhr in den Räumen der Koordinierungsstelle frau+wirtschaft Goetheplatz 5a statt.

Anmeldungen werden bis zum 8. September unter Telefon 0 50 21-92 291 95 oder per E-Mail an info@frau-und-wirtschaft-ni.de entgegengenommen.

Zum Artikel

Erstellt:
26. August 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.