Geleitet wird das Projekt von Jera-Christin Trost, die in diesem Sommer ihr Lehramtsstudium in Osnabrück abschloss und für das Sommerprojekt „LernRaum“ von der Kirchengemeinde Loccum angestellt wird. Foto: Kirchengemeinde Loccum

Geleitet wird das Projekt von Jera-Christin Trost, die in diesem Sommer ihr Lehramtsstudium in Osnabrück abschloss und für das Sommerprojekt „LernRaum“ von der Kirchengemeinde Loccum angestellt wird. Foto: Kirchengemeinde Loccum

Loccum 20.07.2020 Von Die Harke

Jetzt für „LernRaum“ anmelden

Sommerprojekt: kostenlose Lernhilfe in den Sommerferien in Loccum

Schon seit Montag hat er geöffnet, der „LernRaum“ im Gemeindehaus, Weserstraße 1 in Loccum. Die Kirchengemeinde Loccum bietet während der gesamten Sommerferien kostenlose Lernhilfe für Schülerinnen und Schüler der ersten bis fünften Klassen an.

Von Montag bis Freitag zwischen 10 und 16 Uhr können die Kinder verbindlich und verlässlich im Gemeindehaus (Marktstraße 16) betreut und gefördert werden. Neben gezielter Lernzeit bietet der „LernRaum“ Loccum verschiedene Gruppenprojekte, sportliche und kreative Aktivitäten an. Zusätzlich wird es regelmäßige Eins-zu-eins-Betreuung durch Lese-Paten geben, die mit den Kindern Lesezeit zum (Vor-) Lesen von ausgesuchter, altersgerechter Kinder-Literatur verbringen.

Koordiniert und geleitet wird das Projekt von Jera-Christin Trost, die in diesem Sommer ihr Lehramtsstudium in Osnabrück abgeschlossebn hat und für das Sommerprojekt „LernRaum“ von der Kirchengemeinde Loccum angestellt wird. Jera-Christin Trost wuchs in Deblinghausen auf und zog nach dem Studium wieder in ihren Heimatlandkreis. Zu sehen ist sie unter anderem auch in den wöchentlich produzierten YouTube-Videos des Kindergottesdienstes der Kirchengemeinde Loccum, die zur Zeit die corona-bedingt ausgefallenen Kindergottesdienste ersetzen.

Das Ziel dieser besonderen Zeit ist es, fachkompetente Unterstützung und Förderung unentgeltlich anzubieten, um Bildungsgerechtigkeit und Teilhabe zu fördern in der Zeit des Pandemie-Ausnahmezustandes.

Unterstützt wird das Projekt durch die evangelisch-lutherische Landeskirche Hannover und das Land Niedersachsen. Da das Land Niedersachsen erst kürzlich finanzielle Mittel bereitgestellt hat, musste der „LernRaum“ Loccum sehr kurzfristig auf die Beine gestellt werden. Daher sind noch Plätze frei.

Die Teilnahme ist für alle Mädchen und Jungen offen, entweder für den gesamten Zeitraum, einzelne Wochen, oder auch für regelmäßige Wochentage.

Auch jetzt und später können Kinder angemeldet werden, entweder im Pfarramt, Telefon (0 57 66) 2 52 oder auch direkt persönlich jeden Tag um 10 Uhr im Gemeindehaus. Eine Anmeldung ist erforderlich und verbindlich.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Juli 2020, 15:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.