Den Defibrillator überreichten DRK-Vertreter an den Vereinsvorstand. DRK Pennigsehl

Den Defibrillator überreichten DRK-Vertreter an den Vereinsvorstand. DRK Pennigsehl

Pennigsehl 25.08.2019 Von Die Harke

„Jetzt ist das Naturbad noch ein Stück wertvoller“

DRK übergab Defibrillator an das Naturbad Pennigsehl

Der DRK-Ortsverein Pennigsehl unterstützt das örtliche Naturbad seit einigen Tagen ganz konkret mit einem automatischen externen Defibrillator (AED). Das Gerät nahm der Vorstand im Beisein von Gemeindevertretern als Dauerleihgabe mit uneingeschränktem Nutzungsrecht für den normalen Badebetrieb sowie alle Sonderveranstaltungen auf dem Freibadgelände entgegen. DRK-Ortsvereins-Vorsitzender Thorsten Stephan bei der Übergabe: „Hier ist der Defi richtig aufgehoben, da wo Menschen sich treffen macht er mehr Sinn als in irgendeiner Halle viel zu weit weg vom Geschehen.“

Dennis Köper, 1. Vorsitzender des Fördervereins Pennigsehler Naturbad, freute sich sehr über den Neuzugang im Bad: „Hoffentlich brauchen wir ihn nie, aber irgendwie ist man doch beruhigter, ihn hier im Bad zu wissen.“ Auch Bürgermeister Rainer Lesemann zeigte sich hoch erfreut: „Hier funktioniert die Dorfgemeinschaft. Alle ziehen an einem Strang. Jetzt ist das Naturbad noch ein Stück wertvoller.“

Der Defibrillator wird eingesetzt bei akutem Herzstillstand und kann auch von Laien zur Unterstützung der Ersten Hilfe und der Herz-Lungen-Wiederbelebung eingesetzt werden. Alle Verantwortlichen des Naturbades erhalten eine Unterweisung vom DRK, damit der Betrieb ordentlich gewährleistet ist. Wartung und Pflege übernimmt weiterhin das DRK.

Zum Artikel

Erstellt:
25. August 2019, 11:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.