Unterschiedlichen Fragestellungen zu Wirtschaftswegen wird in dem Konzept nachgegangen. Jetzt sind die Bürgerinnen und Bürger des Stadtgebiets gefragt. Foto: Niedersächsischer Heimatbund

Unterschiedlichen Fragestellungen zu Wirtschaftswegen wird in dem Konzept nachgegangen. Jetzt sind die Bürgerinnen und Bürger des Stadtgebiets gefragt. Foto: Niedersächsischer Heimatbund

Rehburg-Loccum 02.05.2020 Von Die Harke, Von Heidi Reckleben-Meyer

Jetzt können sich die Bürger beteiligen

Das Wirtschaftswege- und Biotopverbundkonzept der Stadt

Die Stadt Rehburg-Loccum erstellt im Zuge des Projektes „Wege in Niedersachsen“ ein Wirtschaftswege- und Biotopverbundkonzept zur Stärkung des kommunalen Außenbereichs und zur Verbesserung des Biotopverbundes im Stadtgebiet.

Dafür wurde in den vergangenen Monaten mit dem Niedersächsischen Heimatbund (NHB) ein Konzept-Entwurf als Diskussionsgrundlage erarbeitet. Die Erarbeitung wurde von der niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung gefördert.

Für das Konzept wurden sämtliche öffentliche und private Wege entsprechend ihrer Bedeutung und Funktion mit der „Ge-Komm GmbH I Gesellschaft für kommunale Infrastruktur“ klassifiziert sowie die Bedeutung der Wegeseitenräume für den Biotopverbund ermittelt.

Welche Wege und Brückenbauwerke sind für verschiedenen Nutzer unverzichtbar, haben eine hohe Priorität und müssen ggf. ausgebaut werden? Welche Wege könnten im Standard gesenkt, ökologisch aufgewertet oder sogar gänzlich aufgegeben werden? Welche naturschutzfachlichen Maßnahmen lassen sich entlang der Wege durchführen?

Die Zwischenergebnisse sollen gemeinsam mit allen Anliegern und Interessierten weiterentwickelt werden. Dafür lädt die Stadt Rehburg-Loccum Sie ein, sich online unter www.niedersaechsischer-heimatbund.de/projekte/win-wege-in-niedersachsen/beteiligung/ über das Projekt zu informieren und direkt auf das Kartenwerk des Entwurfs zuzugreifen. Über ein Bürgerdialog-Portal können die Bürgerinnen und Bürger ihre Meinung zu den geplanten Maßnahmen mitteilen. Das Portal wird am 30. April freigeschaltet und ist bis zum 14. Juni online.

Auf der Internetseite werden zudem Videos präsentiert: So berichtet die niedersächsische Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Barbara Otte-Kinast, über die Bedeutung der ländlichen Wege für Niedersachsen und die Infrastrukturinitiative der Landesregierung.

In weiteren Videos wird das Konzept vorgestellt sowie detailliert erläutert, wie sich die Bürgerschaft in einem transparenten Beteiligungsverfahren online in einem Bürgerdialog-Portal in die Planung einbringen kann.

Die Stadt Rehburg-Loccum und der NHB laden dazu ein, sich an der Ausgestaltung des Wirtschaftswege- und Biotopkonzepts zu beteiligen und freuen sich auf rege Teilnahme

Zum Artikel

Erstellt:
2. Mai 2020, 10:57 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.