Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Politischer Wechsell in Voigtei: Der Ortsrat wählte Joachim Reimann (Mitte) einstimmig zum Nachfolger von Miriam Nuttelmann. Heinz Henke bleibt weiterhin Stellvertreter. Foto: Graue

Politischer Wechsell in Voigtei: Der Ortsrat wählte Joachim Reimann (Mitte) einstimmig zum Nachfolger von Miriam Nuttelmann. Heinz Henke bleibt weiterhin Stellvertreter. Foto: Graue

Voigtei 22.11.2019 Von Jörn Graue

Joachim Reimann ist neuer Ortsbürgermeister

Ortsrat Voigtei: Gremium wählt 60-Jährigen zum Nachfolger von Miriam Nuttelmann

Joachim Reimann ist neuer Ortsbürgermeister in Voigtei. Das Gremium wählte den 60-Jährigen am Mittwochabend einstimmig zum Nachfolger von Miriam Nuttelmann. Als bisherige Amtsinhaberin hatte sie im Oktober ihren Rückzug aus „persönlichen Gründen“ angekündigt.

„Ich möchte gestalten und bin für die Vorschläge der Bürger offen“, sagte Reimann nach seiner Wahl im Gespräch mit der HARKE. „Frag nicht, was dein Land für dich tun kann, frag, was du für dein Land tun kannst“, zitierte Reimann den früheren US-Präsidenten John F. Kennedy bei dessen Antrittsrede im Jahr 1961.

Nuttelmann, die nach Deblinghausen umziehen wird, möchte ihr Mandat im Steyerberger Gemeinderat nach eigenen Worten behalten, wolle sich im Nachbarort allerdings nicht politisch engagieren. „Ihr macht das schon, auch ohne mich“, sagte sie an die Adresse der Voigteier Ortsratsmitglieder. „Ich bedauere es wirklich sehr, dass ich das Amt niederlegen muss. Die Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen“, sagte Nuttelmann kurz vor der Abstimmung und bedankte sich für die „gute Zusammenarbeit“. Ein wenig Bedauern zeigte sie darüber, dass Voigtei nach vielen Jahren nun nicht mehr von einer Frau regiert würde. Nach dem Amtsantritt von Ruth Wilms 1989 hatten ununterbrochen Frauen das Amt der Ortsbürgermeisterin in dem Ortsteil ausgeübt.

Ich möchte gestalten und bin für die Vorschläge der Bürger offen.

Joachim Reimann, Ortsbürgermeister Voigtei

„Ich hatte geglaubt, dass Voigtei aufgrund deiner Jugend noch für die nächsten 30 Jahre versorgt wäre“, sagte Heinz Henke als stellvertretender Ortsbürgermeister an die Adresse von Nuttelmann. Die Zusammenarbeit hätte immer gut funktioniert. Henke bleibt weiterhin stellvertretender Ortsbürgermeister. Für Nuttelmann rückt Erich Oldenburg in das Gremium nach. Henke ging auf die Wahl von Reimann ein: „Wir glauben, dass du der Richtige bist. Du kümmerst dich, du hast neue Ideen und du kennst das Wort Teamwork“, erklärte er.

Anerkennende Worte für das dreijährige Wirken von Nuttelmann als Ortsbürgermeisterin gab es von Verwaltungsvertreter Frank Siedenberg. „Wir haben viel angeschoben“, sagte er. Besonders hob er den Einsatz der scheidenden Ortsbürgermeisterin in Sachen Flurbereinigung hervor. „Die Entscheidungskompetenzen von Ortsräten sind überschaubar. Sie sind Ansprechpartner der Menschen vor Ort und Ortsräte sollten Meinungsbildung betreiben“, hob er die zentrale Aufgabe des Gremiums hervor. Er überreichte der künftigen Deblinghäuserin eine Urkunde und Blumen.

Ich bedauere es wirklich sehr, dass ich das Amt niederlegen muss. Die Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen.

Miriam Nuttelmann, bisherige Amtsinhaberin

Im weiteren Verlauf der Sitzung verwies Henke auf die Gefahren, die ein Überqueren der Landesstraße 349 in Höhe des Gasthauses Gosewehr für Schulkinder, die zur dortigen Bushaltestelle wollten, bedeuten würde. Er schlug vor, Schilder „Achtung, Kinder“ aus beiden Fahrtrichtungen aufzustellen. Siedenberg wolle den Vorschlag an die zuständige Straßenbauverwaltung weiterzugeben. Nuttelmann verwies darauf, dass es den Fackelträgern aus den Reihen der Freiwilligen Feuerwehr bei den Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag schwer fallen würde, rund eine Stunde am Denkmal zu stehen. Der Ortsrat sprach sich dafür aus, künftig auf Fackelhalter oder Feuerschalen zu setzen.

Zum Artikel

Erstellt:
22. November 2019, 14:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.