19.05.2013

Jubiläumskonzert und Modenschau

Spielmannszug Haßbergen feiert heute sein 50-jähriges Bestehen

Haßbergen. Mit einem Jubiläumskonzert aus fünf Musikjahrzehnten und einem anschließenden Jubiläumsfest mit der Tanzband Albinos feiert am heutigen Pfingstsonntag ab 19 Uhr der Spielmannszug Haßbergen sein 50-jähriges Jubiläum. Dazu hat der Musikverein mit seinen Musikgruppen Spielmanns- und Fanfarenzug sowie der Haßberger Blaskapelle mit seinen insgesamt 45 aktiven Musikerinnen und Musikern ein abwechslungsreiches Programm zusammen gestellt.

Vorsitzender Heiko Mönch verrät, dass es der Rückblick in die Geschichte des Vereins unterhaltsam mit Musik aus dem jeweiligen Jahrzehnt verbunden wird und „was noch so geschah...“ Der Spielmannszug Haßbergen wurde am 1. August 1963 gegründet. An diesem Abend beschlossen acht Mitglieder, einen eigenständigen Spielmannszug zu bilden. Werner Sievers übernahm mit dem Vorsitz auch die Aufgabe des Tambourmajors. Ihren ersten öffentlichen Auftritt hatten die Spielleute im Januar 1964 im Gasthaus Mönch beim Festball der Soldatenkameradschaft.

Nach einigen Jahren war der Zug auf 45 aktive Spielleute herangewachsen und hatte bei Wettstreiten im Kreis Nienburg und darüber hinaus Erfolge. Im Juni 1966 bildete sich im Spielmannszug eine weitere Musiksparte, der Fanfarenzug. Die Leitung übernahm Karl-Heinz Mönch – bis heute.

Im Januar 1974 wagte der Vorstand des Vereins einen weiteren Schritt: Eine neue Musiksparte, die Blaskapelle, wurde gegründet. Als Spielleiter fungierte Werner Sievers. Der Verein kaufte 25 Instrumente und investierte 25 000 Mark. Die Haßberger Blaskapelle trat das erste Mal beim örtlichen Schützenfest auf, das auch heute noch traditionell beim Königsfrühstück musikalisch umrahmt wird. Während der Übungsleitertätigkeit von Erich Hohn von 1975 bis Februar 1988 war die Blaskapelle bei vielen kulturellen Veranstaltungen dabei. Beispiele hierfür sind das Nienburger Scheibenschießen oder das Pellkartoffelessen auf der Langen Straße. Auch beim traditionellen „Franzosenball“ unterstützte der Verein mit seiner Musik die deutsch-französische Partnerschaft. Seit 1992 leitet musikalisch Heiko Mönch die Blaskapelle Haßbergen, die heute mit fünfundzwanzig Musikern bei vielen regionalen und überregionalen Veranstaltung auftritt.

Im Jahr 1991 wurden neue bordeauxrote Uniformjacken angeschafft. Dieses wurde, wie auch nochmals im Jahr 2009, durch Zuschüsse der Gemeinde und verschiedener Stiftungen und durch einen Eigenanteil der Mitglieder ermöglicht. Mehr als 25 Jahre war Karl-Heinz Mönch Vorsitzender des Spielmannszuges, der 2006 den Vorsitz an Frank Lührs abgab. Seit 2012 führt Heiko Mönch den Verein mit 110 Mitgliedern und 50 aktiven Musikern. DH

Nun möchte der Verein gemeinsam mit befreundeten Vereinen, Förderern und Freunden dieses Jubiläum feiern und lädt am heutigen Pfingstsonntag ab 19 Uhr zum Fest auf dem Saal des Gasthauses Mönch in Haßbergen ein. Nach dem unterhaltsamen offiziellen Teil soll mit der Tanzband Albinos bis in die frühen Morgenstunden gefeiert werden.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Mai 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.