Junge Kunst aus Niedersachsen

Junge Kunst aus Niedersachsen

„Objekte für Subjekte“, 2016, Karton, Acryllack, Heißkleber; Syker Vorwerk Deborah Uhde

Im Syker Vorwerk ist die Ausstellung „residence II – Junge Kunst aus Niedersachsen“ eröffnet worden. Sie präsentiert Künstler, die von 2012 bis 2017 ein Stipendium in der Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode absolviert haben, wird bis zum 2. April zu sehen sein und soll auch für Kinder interessant sein. Der Kinderkunst-Club „Fledermäuse“ bietet am Sonnabend, 17. Februar, von 14.30 bis 17 Uhr Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren die Möglichkeit, die neue Ausstellung im Vorwerk zu entdecken und selbst Kunst zu schaffen. Inspiriert durch die Werke von Jens Isensee, können die Kinder selbst ausprobieren Objekte aus Karton zu erschaffen.

Der Kurs wird geleitet von Dorothee Wunder von der Kunstschule Stuhr. Treffpunkt ist das Foyer des Syker [DATENBANK=5578]Vorwerk[/DATENBANK]s, Waldstraße 76. Um eine Anmeldung wird bis zum 12. Februar gebeten unter info@syker-vorwerk.de oder telefonisch unter (04242)577410. Der Kostenbeitrag beträgt fünf Euro pro Kind.