Die Hauptverwaltungsbeamten(von links) Martin Franke (Stadt Rehburg-Loccum), Hans-Jürgen Weber (Flecken Steyerberg) und Jens Beckmeyer (Samtgemeinde Mittelweser) haben an der KIF-Konzeptphase von 2016 bis 2019 teilgenommen und eine Jurysitzung simuliert. Der Flecken Steyerberg entschied sich am Ende, nicht am Innenentwicklungsfond teilzunehmen.Screenshot: Landkreis-Video

Die Hauptverwaltungsbeamten(von links) Martin Franke (Stadt Rehburg-Loccum), Hans-Jürgen Weber (Flecken Steyerberg) und Jens Beckmeyer (Samtgemeinde Mittelweser) haben an der KIF-Konzeptphase von 2016 bis 2019 teilgenommen und eine Jurysitzung simuliert. Der Flecken Steyerberg entschied sich am Ende, nicht am Innenentwicklungsfond teilzunehmen.Screenshot: Landkreis-Video

Landkreis 15.10.2020 Von Matthias Brosch

Jury entscheidet über 1,3 Millionen Euro

Kommunaler Innenentwicklungsfonds: Stadt Nienburg hofft auf 500.000 Euro für „Wissensburg“

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
15. Oktober 2020, 18:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen