Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen


Der gemische Chor Husum. Foto: Gemischter Chor Husum e. V.

Der gemische Chor Husum. Foto: Gemischter Chor Husum e. V.

Nienburg/Warmsen. 27.11.2019 Von Die Harke

KCV-Adventskonzerte in Nienburg und Warmsen

Kreis-Chorverband Nienburg-Stolzenau lädt zu zwei unterschiedlichen Adventskonzerten ein

Das erste diesjährige Adventskonzert des Kreis-Chorverbandes Nienburg-Stolzenau e. V. findet am 30.11.2019, dem Samstag vor dem 1. Advent um 15:30 Uhr in der großen Nienburger Pfarrkirche St. Martin statt. Am 7.12.2019, dem Samstag vor dem 2. Advent wird um 15:30 Uhr dann erstmals in der Feldstein- und Fachwerk-Kirche St. Georg in Warmsen ein Konzert stattfinden.

Die Veranstaltungen sind inhaltlich und von der Besetzung her unterschiedlich, so dass zum Besuch beider Events herzlich eingeladen wird. Wolfgang Jentsch an der Orgel und die Sängerinnen und Sänger möchten wieder gerne alle Gäste auf die kommenden Adventswochen einstimmen. Zahlreiche Chöre und Musiker haben sich lange vorbereitet und möchten das Publikum manchmal mit leisen und besinnlichen Tönen, ein anderes Mal mit fröhlichen Melodien mitnehmen in die musikalische Vorweihnachtszeit.

Das „Mille cherubini in coro“ ist ein in der ganzen Welt bekanntes Wiegenlied von Franz Schubert und wird solistisch zu hören sein, ein kleiner ProjektChor bringt wohlklingende Lieder aus England zu Gehör wie z.B. „Hark! the angels sing“. Größere gemischte Chöre zeigen ihr Können, wenn sie leichte Chorklänge präsentieren oder bekannte Lieder kombinieren, wenn von der vorweihnachtlichen Zeit musikalisch erzählt oder zur Stille gemahnt wird wie in der chilenischen Volksweise „Señora Doña Maria“. Auf diese Weise wechseln sich Stimmungen ebenso ab wie Melodien und Texte aus Deutschland und fremden Ländern. So wird großartige Musik unterschiedlicher Genres und Gruppierungen die Kirchen(klang)räume füllen.

Der Eintritt ist frei, der Kreis-Chorverband bittet dennoch herzlich um Spenden, die der Deckung der Kosten dienen, aber auch den Chören für Noten zugutekommen.

Zum Artikel

Erstellt:
27. November 2019, 08:25 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.