Werner Momsen kommt nach Haßbergen. Heide

Werner Momsen kommt nach Haßbergen. Heide

Haßbergen 15.03.2017 Von Die Harke

Kabarettistischer „Heimatabend“

Matthias Brodowny und Werner Momsen treten in Haßbergen auf

Am Sonntag, 26. März, um 19 Uhr sprechen sich im Saal des Gasthauses Mönch in Haßbergen zwei Nordlichter: Einen kabarettistischen Heimatabend bieten Matthias Brodowy und Werner Momsen. Beide Künstler haben bereits mehrfach als Solisten und im Duo auf der Bühne der Alten Kapelle gestanden. Der hannoversche Kabarettist Matthias Brodowy und Werner Momsen (alias Kabarettist und Puppenspieler Detlef Wutschig) könnten unterschiedlicher nicht sein. Der Eine, südnorddeutscher Kabarettist und Musiker, der Andere, Hamburger Kodderschnauze und Klappmaulkomiker, nennen ihr Programm „Oooch ... zwei Nordlichter sprechen sich aus“.

Was die beiden eint? Sie sind bekennende und praktizierende Nordlichter, die eines begriffen haben: Hinterm Deich ist vor dem Harz! Denn der Norden ist weit mehr als Krabbenkutterromantik vor untergehender Sonne. Von hier aus wurde England besiedelt, Wikinger haben das Land mit Met besudelt, und Störtebeker verlor hier nicht nur sein Herz. Herr Hoffmann fuhr von Fallersleben zum Hymnenschreiben nach Helgoland, Herr Löns ließ die Heide brennen und Herr Mann die Buddenbrooks untergehen.

Dieser Abend ist wie das Land: literarisch und musikalisch, komödiantisch und melancholisch, mit Augenzwinkern und Humor, der weitaus trockener ist als das norddeutsche Wetter. Ein Tripp kreuz und quer durch damals und heute, Eigenheiten und -sinnigkeiten, Mythen und Geschichten. Die zwei Nordlichter Momsen und Brodowy bringen mit Stand up, Lesung, Musik und vor allem Schau- und Puppenspiel die endlose Weite ganz nah.

Einlass ist ab 18.30 Uhr. Karten im Vorverkauf bei der Volksbank Haßbergen für 17 Euro, Telefon (0 50 24) 88 00 40, und über www.hassbergen.de; E-Mail an info@hassbergen.de. An der Abendkasse: 19 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
15. März 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.