Käthe-Kollwitz-Preis für Maria Eichhorn

Käthe-Kollwitz-Preis für Maria Eichhorn

Die Künstlerin Maria Eichhorn erhält den Käthe-Kollwitz-Preis 2021. Foto: Jens Ziehe/Akademie der Künste/dpa

Eichhorn, 1962 in Bamberg geboren, war mit ihren Werken bereits bei mehreren Ausgaben der documenta vertreten. Sie verbindet Politik, Geschichte und Kunst - so erforscht und dokumentiert sie beispielsweise die Enteignung von jüdischem Besitz.

In der Jury saßen laut der Mitteilung vom Donnerstag die Akademie-Mitglieder Richard Deacon, Bjørn Melhus und Adrian Piper. Der Käthe-Kollwitz-Preis wird seit 1960 jährlich an eine bildende Künstlerin oder einen bildenden Künstler vergeben, zuletzt an Timm Ulrichs, Hito Steyerl, Adrian Piper und Katharina Sieverding.

© dpa-infocom, dpa:200917-99-604952/2

Informationen zu Käthe-Kollwitzpreis