Ab Pfingsten ist der „Kaffkieker“ wieder unterwegs. Foto: D. Koch

Ab Pfingsten ist der „Kaffkieker“ wieder unterwegs. Foto: D. Koch

Bruchhausen-Vilsen 12.05.2020 Von Die Harke

„Kaffkieker“-Saison beginnt am 31. Mai

In der Museumsbahn gelten auch Hygieneregeln

Am 31. Mai geht es wieder auf Ausflugstouren mit dem historischen Triebwagen „Kaffkieker“.

Radeln auf unbekannten Pfaden und neue Strecken können von Eystrup über Hoya, Bruchhausen-Vilsen oder von Syke aus angetreten werden. Zudem erschließen sich mit dem Zug auch der Weserradweg oder die Achtertour von Eystrup nach Bruchhausen-Vilsen.

„Die Fahrten mit dem Kaffkieker erschließen neue Regionen und führen über autofreie, gut befahrbare Wege“, wirbt der Tourismus-Service Bruchhausen-Vilsen. So können Fahrgäste mit dem Kaffkieker auch den hohen Berg in Syke erreichen, um einen Rundblick bis nach Bremen zu bekommen.

In Bruchhausen-Vilsen startet die erste Museums-Eisenbahn Deutschlands an Pfingsten in die Saison. Auf dem Gelände der Lemannschen Senffabrik in Eystrup erhalten die Gäste auch Informationen über die Geschichte der Senffabrik. Wegen der Pandemie sind Fahrkarten nur im Online-Vorverkauf unter https://www.vgh-hoya.de/reisen.html erhältlich.

Die Fahrgäste müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen und sich an die herkömmlichen Hygieneregeln wie den Mindestabstand halten. Weitere Informationen gibt es beim Tourismus-Service in Bruchhausen-Vilsen unter Telefon (04252) 930050 oder online unter www.kaffkieker.de sowie per E-Mail an tourismus@bruchhausen-vilsen.de.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Mai 2020, 16:09 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.