Die Rodungen auf dem Grundstück an der Ecke Berliner Ring/Stöckser Straße ziehen viel Kritik nach sich. Foto: Garms

Die Rodungen auf dem Grundstück an der Ecke Berliner Ring/Stöckser Straße ziehen viel Kritik nach sich. Foto: Garms

Nienburg 06.03.2020 Von Manon Garms

„Kahlschlag“: Mehr gerodet als erwartet

Grundstück für geplantes Gartencenter: Kritiker sprechen von „Radikalschlag“ und „Totalzerstörung“

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
6. März 2020, 18:20 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 07sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen