Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

Berlin 18.04.2022 Von Deutsche Presse-Agentur

Kalenderblatt 2022: 28. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 28. April 2022: 17. Kalenderwoche, 118. Tag des Jahres

Noch 247 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Hugo, Pierre HISTORISCHE DATEN 2021 - Das Europaparlament ratifiziert mit großer Mehrheit das Abkommen mit Großbritannien über Handel und Zusammenarbeit. Es regelt die Verhältnisse nach dem Brexit. 2017 - Die Tragikomödie „Toni Erdmann“ von Maren Ade erhält in Berlin beim Deutschen Filmpreis die Goldene Lola und fünf weitere Auszeichnungen. Die Silber-Lola geht an das Abtreibungsdrama „24 Wochen“. 2004 - Der Europarat bricht wegen anhaltender Verletzungen der Menschenrechte die Beziehungen zu Weißrussland (heute Belarus) ab. 1992 - Das nach Betreiberangaben bis dahin größte Solarkraftwerk Europas geht auf dem Mont-Soleil bei Saint-Imier im Berner Jura (Schweiz) offiziell ans Netz. 1977 - Die RAF-Terroristen Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Jan-Carl Raspe werden zu lebenslanger Haft verurteilt. Am 18. Oktober 1977 begehen die drei in der Haftanstalt Stuttgart-Stammheim Selbstmord. 1952 - Der Friedensvertrag von San Francisco zwischen Japan und den USA tritt in Kraft. Japan wird aus amerikanischer Militärherrschaft in die Souveränität entlassen. 1947 - Der Norweger Thor Heyerdahl startet mit seinem Floß „Kon-Tiki“, das aus Balsaholz gebaut war, zu einer Fahrt von Südamerika nach Polynesien. 1919 - Auf der Friedenskonferenz der Siegermächte des Ersten Weltkrieges in Paris wird die Satzung des Völkerbundes als Organisation zur Erhaltung des Weltfriedens einstimmig angenommen. Die Satzung ist Teil des Versailler Vertrags. 1772 - Johann Friedrich Struensee, deutscher Arzt und Aufklärer, wird in Kopenhagen hingerichtet. Der Geliebte von Königin
Caroline Mathilde und Vater einer gemeinsamen Tochter hatte als Betreuer des geisteskranken Königs Christian VII. massive Reformen gegen den Absolutismus in Dänemark durchsetzen wollen. GEBURTSTAGE 1974 - Penélope Cruz (48), spanische Schauspielerin („Sahara“, „Vanilla Sky“) 1962 - Susanne Klatten (60), deutsche Unternehmerin, Tochter von Johanna Quandt und des Industriellen Herbert Quandt 1950 - Jay Leno (72), amerikanischer Talkmaster („The Tonight Show“) 1937 - Saddam Hussein, irakischer Diktator, Staats- und Regierungschef 1979-2003, wurde durch den Einmarsch der Amerikaner gestürzt und 2006 in Bagdad zum Tode verurteilt und gehängt, gest. 2006 1882 - Alberto Pirelli, italienischer Industrieller, Gummihersteller, Autoreifenproduzent, gest. 1971 TODESTAGE 1992 - Francis Bacon, britischer Maler („Kreuzigung“, „Painting“, „Mann in Blau“), geb. 1909 1977 - Sepp Herberger, deutscher Fußballtrainer, Reichstrainer 1936-1942, Bundestrainer 1949-1964, Weltmeister als Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft 1954, geb. 1897

Zum Artikel

Erstellt:
18. April 2022, 03:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 10sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.