Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ralf Winkelmann gibt am 21. Februar mit Irina Müller, Benjamin Fischer und Sebastian Grünberg (Foto) ein Konzert im Giebelsaal der Albert-Schweitzer-Schule.Foto: Ralf Winkelmann

Ralf Winkelmann gibt am 21. Februar mit Irina Müller, Benjamin Fischer und Sebastian Grünberg (Foto) ein Konzert im Giebelsaal der Albert-Schweitzer-Schule.Foto: Ralf Winkelmann

Nienburg 09.01.2020 Von Die Harke

Kammermusik mit Gitarre

Konzert mit dem Lehrer-Ensemble der Musikschule Nienburg

Am Freitag, 21. Februar, um 20 Uhr findet im Giebelsaal der Albert-Schweitzer-Schule in Nienburg ein Zusatzkonzert mit dem Ensemble der Musikschule Nienburg statt. Diese kammermusikalische Reise durch Europa und Südamerika ist eine Kulturveranstaltung der Stadt Nienburg mit Unterstützung durch die Sparkasse Nienburg.

In diesem außergewöhnlichen Konzert stellen die Musiker ein facettenreiches Repertoire aus europäischen und südamerikanischen Ländern vor, die von Gitarre begleitet werden. Erklingen werden Meisterwerke von Nicolo Paganini, Isaac Albéniz, Astor Piazzolla und vielen anderen. Eine anschauliche Moderation wird die vielfältige Welt der Musik noch weiter erläutern.

Zum Ensemble gehören Irina Müller (Querflöte), Benjamin Fischer (Oboe), Sebastian Grünberg (Violine) und Ralf Winkelmann (Gitarre).Die vier Musiker sind neben ihrer Lehrtätigkeit an der Musikschule Nienburg auch in verschiedenen Ensembles international tätig, haben an renommierten Musikhochschulen in Deutschland und im europäischen Ausland ihr Instrument studiert und finden sich nun für ein gemeinsames, außergewöhnliches Konzert zusammen.

Karten sind erhältlich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4, in Nienburg, Telefon (0 50 21) 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56, und per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de. Die Theaterkasse hat montags, dienstags und donnerstags von 9 bis 16 Uhr, mittwochs und freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Weitere Termine sind möglich nach vorheriger telefonischer Vereinbarung.

www.theater.nienburg.de

Zum Artikel

Erstellt:
9. Januar 2020, 15:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.