Pastor Dietmar Hallwaß jongliert nicht nur mit Terminen, sondern vor dem Altar der St.-Michaelis-Kirche in Heemsen auch mit Kartoffeln. Foto: Hallwaß

Pastor Dietmar Hallwaß jongliert nicht nur mit Terminen, sondern vor dem Altar der St.-Michaelis-Kirche in Heemsen auch mit Kartoffeln. Foto: Hallwaß

Heemsen 27.04.2020 Von Die Harke

Kartoffeln zur Konfirmation

Heemsens Pastor Hallwaß beschenkt seine Schützlinge

Eigentlich sollten am 26. April und 3. Mai die Konfirmationen in der Kirchengemeinde Drakenburg-Heemsen stattfinden. Wegen der Corona-Pandemie mussten Termine jongliert werden: Die Gottesdienste zur Konfirmation wurden nun für Heemsen auf den 13. und für Drakenburg auf den 20. September verschoben.

„Diese Zeit ist auch eine Chance, dass etwas wachsen kann“, ist sich Pastor Dietmar Hallwaß sicher. Deshalb hat er allen Jugendlichen an ihrem ursprünglichen Konfirmationstermin ein Geschenk vorbeigebracht: drei Pflanzkartoffeln, eine kurze Anbau-Anleitung sowie etwas Dünger.

Seinen „Konfis“ hat er die Aufgabe gestellt, die Kartoffeln einzupflanzen und zu vermehren. Pünktlich zur Konfirmation können sie dann geerntet werden. Die reichste Ernte verspricht Pastor Hallwaß mit einem kleinen Überraschungspreis zu prämieren. Voller Vorfreude blickt er schon auf den Herbst: „Dann feiern wir nicht nur eine festliche Konfirmation, sondern auch noch ein fröhliches Kartoffelfest.“

Zum Artikel

Erstellt:
27. April 2020, 13:38 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.