Ein 23-Jähriger ist nach einem Unfall zunächst geflüchtet. Später aber zum Unfallort zurückgekehrt. Er war alkoholisiert. Foto: Schwake

Ein 23-Jähriger ist nach einem Unfall zunächst geflüchtet. Später aber zum Unfallort zurückgekehrt. Er war alkoholisiert. Foto: Schwake

Dörverden 20.01.2021 Von Die Harke

Kastenwagenfahrer baut alkoholisiert Unfall

23-Jähriger verunglückt in Dörverden und flieht nach Unfall zunächst

Ein 23-jähriger Fahrer eines Kastenwagens hat am Dienstagnachmittag in der Bahnhofstraße Dörverden einen Unfall gebaut. Der Mann war alkoholisiert.

Nach Angaben der Polizei Verden kam der Mann mit seinem Kastenwagen plötzlich von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Baum. Von dort prallte das Fahrzeug ab und stieß mit zwei Verkehrsschildern zusammen. Der 23-Jährige verließ daraufhin den Unfallort, kam aber wenig später unverletzt zurück.

Dabei stellte die Polizei fest, dass der Fahrzeugführer alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von mehr als 0,8 Promille. Die Polizei veranlasste daraufhin eine Blutentnahme. Das Ergebnis steht noch aus. Der Kastenwagen war durch den Aufprall mit dem Baum nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Januar 2021, 13:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.