Nienburg 19.03.2017 Von Die Harke

Katalanen besuchen Akademie

Die [DATENBANK=5544]Polizeiakademie[/DATENBANK] in Nienburg hatte kürzlich internationalen Besuch. Drei Tage weilten elf Führungskräfte der Polizei der autonomen Region Katalonien (Spanien) in der Kreisstadt und unternahmen von dort aus Ausflüge zu verschiedenen niedersächsische Polizeidienststellen. Die Delegation bestand aus Dienststellenleitern der „Mossos d`Esquadra“, der Polizei von Katalonien, die in ihrer Heimat auch „Mossos“ (katalanisch für Jungs) genannt werden. Dazu heißt es in einer Mitteilung der Polizeiakademie: „Die Führungskräfte besuchten Deutschland im Rahmen einer Fortbildungsreise.

Die spanischen Gäste konnten sich anhand von Vorträgen und durch einen Rundgang vom Leistungsstand der Polizeiakademie Niedersachsen überzeugen. Weitere Besuche beim Landeskriminalamt Niedersachsen und der Polizeiinspektion Ost in Hannover ermöglichten einen tiefen Einblick in die deutsche Polizeiarbeit.

Höhepunkt des Delegationsbesuches war dann ein Gespräch mit Vertretern des Niedersächsischen Innenministeriums zu Fragen der Organisation und der aktuellen strategischen Ausrichtung der Polizei in Niedersachsen.“

Betreut und begleitet wurden die Gäste durch das Dezernat Internationale Beziehungen der Polizeiakademie Niedersachsen, das ein informatives Programm organisierte.

Zum Artikel

Erstellt:
19. März 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.