Katie Freudenschuss, die Halbösterreicherin mit Rest-Schmäh, lebt und arbeitet seit 1999 in Hamburg als Comedienne, Musikerin, Songschreiberin und - Sachensagerin. Foto: Anne de Wolff

Katie Freudenschuss, die Halbösterreicherin mit Rest-Schmäh, lebt und arbeitet seit 1999 in Hamburg als Comedienne, Musikerin, Songschreiberin und - Sachensagerin. Foto: Anne de Wolff

Nienburg 09.11.2020 Von Die Harke, Von Sabine Lüers-Grulke

Katie Freudenschuss kommt später

Auftritt im Kulturwerk ist vom 13. November auf den 30. Januar 2021 verschoben worden

Die Kabarettistin, Pianistin und Sängerin Katie Freudenschuss kommt am Samstag, 30. Januar 2021, um 20 Uhr mit ihrem zweiten Bühnenprogramm „Einfach Compli-Katie“ ins Nienburger Kulturwerk.

Ihr Auftritt war ursprünglich für den 13. November geplant. Da ihr Programm aber von der Interaktion mit dem Publikum lebt, hat sie darum gebeten, den Termin wegen des derzeit geltenden Lockdowns zu verlegen. Bereits gebuchte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Es gibt noch einige freie Logenplätze mit reichlich Abstand im Saal des Kulturwerks. Außerdem wird die Veranstaltung professionell gefilmt und live übertragen. Auch Tickets für den Live-Stream sind noch beim Nienburger Kulturwerk erhältlich.

Wort- und stimmgewaltig zeigt Katie Freudenschuss musikalisch und sprachlich ihre zahlreichen Facetten und Talente. Unterschiedliche Stile, Dialekte und Charaktere verweben sich zu einer impulsiven und abwechslungsreichen One-Woman-Show.

Mal am Klavier, mal im klassischen Stand-Up, mal auskomponiert und fein getextet und dann wieder komplett improvisiert – Katie besticht durch ihre herausragende Musikalität, Beobachtungsgabe und Schlagfertigkeit.

Inspiriert von einem Tagebuch, das auf mysteriöse Art und Weise in ihren Besitz geriet, kreiert die Hamburgerin mit österreichisch-hessischen Wurzeln in „Einfach Compli-Katie“ einen ebenso poetischen wie satirischen Abend über Liebe und Frauengold, Melania Trump, Kalenderweisheiten und Political Awareness.

Berührend, komisch und überraschend entwickelt die Entertainerin die Show auf verschiedenen Erzähl- und Zeitebenen und zieht das Publikum in ihren Bann. Sind wir jetzt in der Gegenwart oder doch noch im züchtigen Wien der 50er-Jahre? Dabei ist jeder Abend anders und einzigartig, denn das Publikum wird Teil der Geschichte. Aber keine Angst, es muss niemand im Hasenkostüm auf die Bühne!

Die Veranstaltung ist Teil des Streaming-Abos „Kabarett vom Sofa“. Vor dem Hintergrund der steigenden Corona-Infektionszahlen ist dieses Streaming-Angebot eine absolut sichere Möglichkeit, um aktuelles Kabarett live zu erleben, ohne dabei mit haushaltsfremden Personen in Kontakt zu kommen.

Tickets für das Streaming-Abo sind auf der Website www.nienburger-kulturwerk.de, per E-Mail an info@nienburger-kulturwerk.de oder unter Telefon (0 50 21) 92 25 80 erhältlich. Jeder Abonnent bekommt einen Link und einen persönlichen Zugangscode zugeschickt und kann ab Veranstaltungsbeginn 72 Stunden lang die Show ansehen.

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2020, 15:46 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 04sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.