Sabine Lüers-Grulke DH

Sabine Lüers-Grulke DH

Katzenfutter-Spenden

Jede Dose zählt

„Es ist enorm, was hier los ist“, erzählte jetzt begeistert Yvonne Rohde, seit Juli neue Leiterin des Tierheims Schessinghausen, auf die Frage hin, wie denn die Spendenaktion derzeit laufe. Nachdem die Harke darüber berichtet hatte, dass im Moment so viele Katzen wie noch nie, nämlich über 100, auf Vermittlung warten und das Katzenfutter nur noch einen Monat lang reichen würde, kamen viele Menschen persönlich vorbei und spendeten Dosenfutter. „Wir sind überglücklich“, sagt Rohde.

Das Futter, das bisher gespendet wurde, wird zwar nicht Jahre lang reichen, aber doch erst mal für eine gewisse Zeit helfen. Sogar Menschen, die nicht viel Geld haben, spendeten, hat Rohde festgestellt: „Auch wenn sie nur ein paar Dosen brachten, jede Dose zählt.“ Und noch einen Erfolg vermeldete die Tierheimchefin: „Das Schild an der B 6 hält.“ Wie gut, konnten doch so die Bürger, die spenden wollten, auch tatsächlich den Weg zum Tierheim finden, ohne lange Irrwege zu fahren.

Sabine Grulke

Zum Artikel

Erstellt:
13. September 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.