Der Landkreis Nienburg veröffentlicht jetzt auch in seinem Corona-Dashboard die Anzahl der Coronainfizierten in den einzelnen Gemeinden. Foto: Landkreis Nienburg

Der Landkreis Nienburg veröffentlicht jetzt auch in seinem Corona-Dashboard die Anzahl der Coronainfizierten in den einzelnen Gemeinden. Foto: Landkreis Nienburg

Landkreis 30.01.2021 Von Holger Lachnit

Kein Abbild der Gefahrenlage

Seit einigen Tagen veröffentlicht die Kreisverwaltung die Anzahl der Coronainfizierten aus den hiesigen Gemeinden. Auch DIE HARKE druckt diese Zahlen ab, weil dies viele Leserinnen und Leser gewünscht haben.

Allerdings sind die Werte nur von bedingter Aussagekraft: Zum einen werden die Zahlen bereits um 7.30 Uhr veröffentlicht, stammen also vom Vortag, und zum anderen sagen sie nichts über eine eventuelle tatsächliche Gefährdungslage aus.

So zeigen die Zahlen von Freitagmorgen beispielsweise, dass am Donnerstag 27 der etwas über 2.000 Einwohner aus der Gemeinde Hilgermissen mit Covid-19 infiziert waren. Vergleicht man dies mit der Zahl 82 für die Stadt Nienburg mit mehr als 32.ß00 Einwohnern, so sind das vergleichsweise viele – und somit könnte Hilgermissen ein vermeintlich gefährliches Pflaster sein.

Ist es aber nicht: Wahrscheinlich gehören alle 27 aktiven Fälle zu den Personen, die sich im Pflegeheim „Kastanienhof“ im beschaulichen Eitzendorf angesteckt haben und derzeit entweder im Heim oder in häuslicher Quarantäne sind.

Die Zahlen von Montag bis Freitag veröffentlichten Zahlen geben also lediglich an, wieviele Menschen mit Wohnort in einer bestimmten Gemeinde des Landkreises Nienburg positiv getestet worden sind. Nicht mehr und nicht weniger. Ein Abbild einer vermeintlichen Gefahrenlage sind sie nicht.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Januar 2021, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.