Die alte 220-kV-Freileitung nördlich von Wietzen wird nun doch als größere 380-kV-Freileitung geplant – auch mit entsprechend höheren Masten. Foto: Lüers-Grulke

Die alte 220-kV-Freileitung nördlich von Wietzen wird nun doch als größere 380-kV-Freileitung geplant – auch mit entsprechend höheren Masten. Foto: Lüers-Grulke

Wietzen/Pennigsehl 24.01.2020 Von Sabine Lüers-Grulke

Kein Erdkabel für Wietzen und Pennigsehl

Tennet plant die neue 380-kV-Leitung Stade-Landesbergen im Landkreis Nienburg nun doch als Freileitung / Ausnahme: Hoya

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
24. Januar 2020, 19:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 06sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen