Ingrid Oetting (63) aus Holtorf bei einer Lichtinstallation in Nienburg im vergangenen Jahr. Foto: Stüben (Archiv)

Ingrid Oetting (63) aus Holtorf bei einer Lichtinstallation in Nienburg im vergangenen Jahr. Foto: Stüben (Archiv)

Nienburg 02.08.2020 Von Die Harke

Kein Lichterfest im Kulturherbst

Im Jahr 2021 soll es eine „besonders feurige“ Veranstaltung in Nienburg geben

Auch dieses Jahr wollten die Stadt Nienburg und das Kulturwerk wieder die Altstadt zum Leuchten bringen, doch nach dem Altstadtfest kommt auch hier die Absage.

Das Land Niedersachsen hat das Verbot von Großveranstaltungen aufgrund des Corona-Virus bis zum 31. Oktober verlängert. Da aus Sicht der Veranstalter nicht klar ist, wie es danach weitergeht, haben sie schweren Herzens entschieden, auch das Kleinkunstfest im Nienburger Kulturherbst abzusagen.

„Die Idee eines leuchtenden Kulturherbstes und Kunstaktionen auf die Straße zu bringen, liegt uns sehr am Herzen, und wir danken allen Partnern und Förderern, die uns dies in den letzten Jahren ermöglicht haben“, erklärt Olga Suin de Boutemard, Geschäftsführerin des Nienburger Kulturwerks. „Das diesjährige Thema sollte das Element Feuer behandeln, und wir hatten mit einigen Feuerakrobaten exklusive Projektpläne, mit Shows auf und am Wasser, doch bei dieser Planungsunsicherheit können wir keine Künstler in Vorleistung gehen lassen.“

Wolfgang Lange, Fachbereichsleiter Kultur der Stadt Nienburg, bedauert die Absage insbesondere, weil der in den vergangenen Jahren so erfolgreich gestartete Nienburger Kulturherbst eine beispielhaft Kooperation zahlreicher Akteure aus Nienburg und Umgebung darstellt.

So waren unter der Koordination des Kulturwerks neben städtischen Kultureinrichtungen wie dem Theater, dem Stadt- und Kreisarchiv und der Stadtbibliothek auch die Kirchengemeinde St. Martin, regionale Kultureinrichtungen, die Werbegemeinschaft Nienburg Service, die freie Kulturszene sowie regionale Künstler beteiligt.

Die Idee ist, die Planungen einfach um ein Jahr zu verschieben und 2021 zum nächsten Nienburger Kulturherbst ein besonders „feuriges“ Lichterfest zu veranstalten. Das Nienburger Kulturwerk musste bereits seine Feierlichkeiten zum 30-jährigen Jubiläum absagen. Auch diese sollen 2021 nachgeholt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
2. August 2020, 15:17 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.