Spiellbagger in Sichtweite zum Abbaugelände für Kies auf dem Naturlehrpfad: Nach Angaben der Verwaltung der Samtgemeinde Mittelweser dürfen die Geräte mit Blick auf EU-Fördergelder nicht ohne Weiteres umgesetzt werden. Foto: Graue

Spiellbagger in Sichtweite zum Abbaugelände für Kies auf dem Naturlehrpfad: Nach Angaben der Verwaltung der Samtgemeinde Mittelweser dürfen die Geräte mit Blick auf EU-Fördergelder nicht ohne Weiteres umgesetzt werden. Foto: Graue

Stolzenau 14.10.2021 Von Jörn Graue

Kein guter Ort zum Spielen

Spielbagger auf Stolzenauer Naturlehrpfad „Im Röden“ ungünstig platziert/ Verwaltung ist dran

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
14. Oktober 2021, 10:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen