Catrina Lohmeyer (oben links) und Katrin Fedler (unten) kommen mit ihren Seminaren sozusagen zu den Frauen nach Hause. Sie bieten Videos und sogenannte Webinare an. Bei den nächsten Themen geht es um Vorstellungsgespräche, Gehirnjogging und Pressearbeit. HamS-Redakteurin Edda Hagebölling (oben rechts) hat sich mit den beiden Frauen von Homeoffice zu Homeoffice „getroffen“.Foto: Hagebölling

Catrina Lohmeyer (oben links) und Katrin Fedler (unten) kommen mit ihren Seminaren sozusagen zu den Frauen nach Hause. Sie bieten Videos und sogenannte Webinare an. Bei den nächsten Themen geht es um Vorstellungsgespräche, Gehirnjogging und Pressearbeit. HamS-Redakteurin Edda Hagebölling (oben rechts) hat sich mit den beiden Frauen von Homeoffice zu Homeoffice „getroffen“.Foto: Hagebölling

Nienburg 25.04.2020 Von Edda Hagebölling

Keine Angst vor zu viel Technik

Koordinierungsstelle frau+wirtschaft bietet Seminar-Teilnahme von zuhause aus an

Eigentlich hätten Catrina Lohmeyer und Katrin Fedler von frau+wirtschaft zusammen mit vielen anderen am 8. Mai den zehnten Geburtstag „ihrer“ Koordinierungsstelle feiern wollen. Und selbstverständlich hätten auch im April und Mai und Juni zahlreiche Seminare für Frauen stattfinden sollen, die über einen beruflichen Wiedereinstieg nachdenken oder sich beruflich verändern wollen.

Doch auch diesen Aktivitäten hat Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Damit die Frauen trotzdem – oder gerade jetzt – etwas für ihre Fortbildung und ihr Selbstbewusstsein tun können, haben sich die beiden Ko-Stellen-Mitarbeiterinnen etwas Besonderes ausgedacht. Sie bieten die Seminare, die für Mai und Juni geplant waren, per Video oder als sogenanntes Webinar an.

Video-Seminar Vorstellungsgespräche

Ab dem 4. Mai steht beispielsweise das Video-Seminar mit dem Titel „Vorstellungsgespräche“ zur Verfügung. Referentin Eva Schadeck zeigt in kleinen aufeinander folgenden Filmen, wie Frauen sich optimal auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten und was sie aktiv für einen erfolgreichen Verlauf tun können. Die Videos werden auf der Lernplattform für einen Zeitraum von zwei Wochen zur Verfügung gestellt und können dann bequem von zuhause aus angeschaut werden, wenn die Zeit es gerade zulässt. Den kostenfreien Zugang gibt es unter Telefon 0 50 21/ 9 22 91 95 oder online unter www.frau-und-wirtschaft.de.

„Bleiben Sie fit! – Gehirnjogging für Frauen“

„Bleiben Sie fit! – Gehirnjogging für Frauen“ heißt es dann am 6. Mai. An diesem Tag können bis zu zwölf Frauen von zuhause aus live an einem Webinar teilnehmen, das zur gewohnten Zeit von 9.15 bis 12.30 Uhr real in der Ko-Stelle am Goetheplatz stattfindet. In dieser Schulung werden Körper und Geist gleichermaßen angeregt und die Kompetenzen für die täglichen Anforderungen gestärkt. Anmeldungen werden bis zum 4. Mai ebenfalls unter 0 50 21 / 9 22 91 95 oder online unter www.frau-und-wirtschaft.de entgegengenommen.

„Richtig gute Presse – Texte für die Öffentlichkeitsarbeit“

Ein weiteres Webinar findet, wie auch im Programmheft vorgesehen, am 11. Mai von 9.15 bis 12.30 Uhr statt. Dann zum Thema „Richtig gute Presse – Texte für die Öffentlichkeitsarbeit“. Anmeldungen für dieses Angebot sind bis zum 6. Mai unter den bereits genannten Kontaktadressen möglich.

Angst vor zu viel Technik brauchen die Frauen, die sich für diese und zahlreiche weitere Video-Seminare oder Webinare interessieren, nicht zu haben.

Catrina Lohmeyer und Katrin Fedler – längst auch versierte IT-Expertinnen – erklären in aller Ruhe, wie das funktioniert mit dem Zugang zu den Videos oder mit der Live-Teilnahme an den Webinaren. Einzige Voraussetzung ist das Vorhandensein eines internetfähigen Handys, Laptops oder PC.

Telefonisch direkt zu erreichen ist die Ko-Stelle aktuell am Montag und Donnerstag von 9 bis 11 Uhr sowie am Dienstag und Mittwoch von 13:30 bis 15:30 Uhr wie gewohnt unter 0 50 21 / 9 22 91 95. Weitere Informationen gibt es unter www.frau-und-wirtschaft-ni.de.

Zum Artikel

Erstellt:
25. April 2020, 18:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.