Arne Hildebrandt DH

Arne Hildebrandt DH

Keine Auswärtigen mehr

Unverständnis

Keine Auswärtigen mehr in Vogelers Haus: So hat es der Holtorfer Ortsrat beschlossen (Seite 17). Aber nachvollziehen kann es keiner, weder der Heimatverein Holtorf als Verwalter des Veranstaltungshauses, noch die Stadtverwaltung. Höchstens die SPD selbst, von der der Antrag stammt. Doch selbst Ortsbürgermeisterin Cornelia Feske (SPD) kommen Zweifel. Es war ihre erste Sitzung als neue Ortsbürgermeisterin. Gestern sagte sie: „Ich habe Lehrgeld gezahlt.”

Der Heimatverein ist auf Mieteinnahmen angewiesen. Warum sollen nicht auch Auswärtige das Haus nutzen? Seit Eröffnung im November 1994 hat es mit der Nutzung keine Probleme gegeben. „Jetzt wird uns vorgeschrieben, wen wir zulassen sollen”, ärgert sich Schatzmeister Henning Brüning. Nächste Woche will die Stadtverwaltung in Vogelers Haus eine Weihnachtsfeier feiern. Mit dabei auch ihr Mitarbeiter Michael Brede. Er kommt aus Stöckse. Henning Brüning fragt, wenn auch nicht ganz ernst gemeint: „Darf er überhaupt mitfeiern?”.

Arne Hildebrandt

Zum Artikel

Erstellt:
9. Dezember 2011, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.