Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen


Cord Büscher zeigte sich in Springe zielsicher. Foto: Schiebe

Cord Büscher zeigte sich in Springe zielsicher. Foto: Schiebe

Springe 28.11.2019 Von Uwe Schiebe

Keine Chance gegen Üstra Sport

Kegel-Bezirksliga: Die SG Nienburg und KC Treff Haßbergen absolvieren zweiten Spieltag

Der zweite Spieltag der Kegel-Bezirksliga war von Wunstorf nach Springe verlegt worden. Die SG Nienburg gewann dort ein Spiel, KC Treff Haßbergen holte lediglich einen Punkt.

Gegen den Tabellenzweiten Üstra Sport Hannover mussten sich die Nienburger mit 3391:3473 Holz und 15:21 Hilfspunkten geschlagen geben. Das beste Ergebnis mit 877 Holz hatte Hendrik Bielenberg. Im zweiten Spiel gegen Saturn Misburg II sorgte er mit 903 Holz schon frühzeitig für klare Verhältnisse. Doch auch Regina Ganzschuh mit 880 Holz sowie Nils Gödecke mit 838 und Heike Siegel mit 836 Holz sicherten den Sieg mit 3457:3421 Holz.

KC Treff Haßbergen musste sich im ersten Spiel gegen Üstra Sport Hannover klar mit 3408:3455 Holz geschlagen geben. Kirsten Rust und Heinrich Hopmann kamen mit der Bahn nicht zurecht und gerieten klar in Rückstand. Andreas Bukowski und Cord Büscher holten zwar einige Hölzer auf, aber die klare Niederlage ließ sich nicht mehr verhindern.

Gegen Saturn Misburg II zeigten die Haßberger eine geschlossene Mannschaftsleistung und hielten das Spiel bis zum Schluss offen.

Andreas Bukowski (867) und Uwe Kuhlenkamp (854) gerieten mit 16 Holz in Rückstand. In der Schlusspaarung erzielte Heinrich Hopmann 850 Holz und Cord Büscher kam mit 855 Holz von der Bahn. Leider fehlten am Ende zehn Holz und das Spiel ging mit 3426:3436 Holz verloren. Mit 20:17 Hilfspunkten sicherte sich aber Treff Haßbergen den dritten Spielpunkt, sodass die Begegnung lediglich mit 1:2 verloren wurde.

Zum Artikel

Erstellt:
28. November 2019, 07:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.