Jule Rüter (rechts) flitzt über die matschige Strecke. Foto: Rüter

Jule Rüter (rechts) flitzt über die matschige Strecke. Foto: Rüter

Perl 15.02.2020 Von Die Harke

Keine Medaille in Perl

Leichtathletik: Jule Rüter tritt bei Crosslauf-DM der Polizei an

Gegen leistungsstarke Konkurrenz aus der gesamten Republik gab es für die Nienburger Polizeistudentin Jule Rüter bei den 19. deutschen Crosslaufmeisterschaften der Polizei im saarländischen Perl wenig zu holen.

Die Holtorferin startete auf der Langstrecke mit 7500 Metern und landete in der Damen-Hauptklasse auf Rang fünfzehn, gehörte aber als drittschnellste Athletin zum niedersächsischen Polizistinnentrio, das in der Mannschaftswertung Platz acht belegte.

Den extrem schwierigen, mehrfach zu durchlaufenden Rundkurs mit zahlreichen kleinen Hügeln und rutschigen Matschpassagen bewältigte die 20-Jährige in ordentlichen 36:36 Minuten: „Mir fehlte nach hinten heraus der Druck. Als Asphaltläuferin werde ich mich jetzt gezielt und vermehrt auch mit anderen Untergründen vertraut machen, um meine Fußkraft zu stärken“. Als Nächstes stehen Ende März für Rüter die deutschen Meisterschaften im Halbmarathon an.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Februar 2020, 09:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.