Im Landkreis nienburg sind aktuell weiterhin sieben Menschen am Coronavirus erkrankt. Foto: Robert Kneschke - stock.adobe.com

Im Landkreis nienburg sind aktuell weiterhin sieben Menschen am Coronavirus erkrankt. Foto: Robert Kneschke - stock.adobe.com

Landkreis 05.05.2020 Von Sebastian Schwake

Keine weitere neue Infektion

Zahl der aktuell Erkrankten liegt im Landkreis weiter bei 70 / Insgesamt kaum Neuerkrankungen

Im Landkreis Nienburg gibt es weiterhin sieben aktive Covid-19-Fälle. Am Dienstagnachmittag meldete die Kreisverwaltung keine Neuinfektion, bestätigt sind bislang insgesamt 70. Vier Kreis-Nienburger starben an dem Coronavirus oder seinen Folgen.

Bei 15 Fällen stehen die Testergebnisse noch aus. Bislang ordnete der Landkreis 576 häusliche Quarantänen (unverändert) an, 498 (plus vier) wurden gestern aufgehoben. Demnach befinden sich derzeit 78 Menschen im Landkreis Nienburg in Quarantäne.

Aktuell sind im Landkreis Diepholz 50 Personen infiziert. Die Gesamtzahl der bestätigten Fälle beläuft sich auf 354 (plus zwei). Bislang sind 23 Personen (unverändert) an der Viruserkrankung gestorben. 281 Patienten (plus drei) wurden aus der Quarantäne entlassen. Aktuell befinden sich noch 97 Personen in Quarantäne. Zwölf Patienten werden stationär behandelt, einer liegt auf der Intensivstation und wird beatmet.

Auch im Kreis Minden-Lübbecke geht die Zahl der aktuell Erkrankten weiter zurück. Am Dienstag meldete die Pressestelle des Mühlenkreises noch 46 Infizierte. Einen Tag zuvor waren es noch 61. Die Zahl der laborbestätigten Fälle stieg um einen auf nunmehr 426. Inzwischen gelten 373 Personen als genesen. Zehn Covid-19-Patienten werden im Johannes-Wesling-Klinikum in Minden behandelt, einer davon auf der Intensivstation, der beatmet wird. Im Herz- und Diabeteszentrum in Bad Oeynhausen liegen fünf Coronavirus-Patienten, zwei davon auf der Intensivstation.

Im Landkreis Verden gibt es 127 laborbestätigte Coronavirus-Fälle (plus zwei). 110 Covid-19-Patienten (plus zwei) sind wieder genesen und aus der häuslichen Quarantäne entlassen. Es befindet sich aktuell eine erkrankte Person zur Behandlung im Krankenhaus.

In der Region Hannover gibt es einen weiteren Coronatoten. Es ist der 76 Todesfall infolge einer Coronavirusinfektion oder seiner Folgen. In der Region sind seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 2004 Menschen (plus 15) registriert worden, die sich infiziert haben. Davon sind 1135 Personen (plus 38) als genesen registriert. Aktuell gelten damit 793 Menschen in der Region als infiziert.

Im Landkreis Schaumburg sind derzeit zwölf Menschen infiziert (unverändert). Insgesamt wurden im Nachbarlandkreis bislang 152 Personen (plus zwei) mit einer bestätigten Infektion registriert, 134 (plus zwei) davon gelten als genesen. Die erkrankten Personen wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne. Zwei Menschen werden derzeit wegen ihrer Symptome im Krankenhaus behandelt.

Im Heidekreis gab es am Dienstag 70 Infizierte und ein zweites Todesopfer, das im Heidekreis-Klinikum bereits am 30. April starb. 62 Personen gelten als genesen. Ein weiterer Fall ist in der Samtgemeinde Schwarmstedt aufgetreten. Die erkrankte Person und die engen Kontaktpersonen befinden sich in häuslicher Quarantäne.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Mai 2020, 18:49 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.