Der neue Vorstand: (hinten von links) Achim Wilde, Maximilian Brockob, Alina Brockob, Annette Müller-Fuchs, Steffen Pfalzgraf, Sandra Hatesaul, Marvin Lefebvre sowie (vorne von links) Brigitte Wilde-Curtis, Wilfried Kemper, Heike Meyer. Foto: Steffen Pfalzgraf

Der neue Vorstand: (hinten von links) Achim Wilde, Maximilian Brockob, Alina Brockob, Annette Müller-Fuchs, Steffen Pfalzgraf, Sandra Hatesaul, Marvin Lefebvre sowie (vorne von links) Brigitte Wilde-Curtis, Wilfried Kemper, Heike Meyer. Foto: Steffen Pfalzgraf

Holtorf 14.02.2020 Von Die Harke

Kemper jetzt Ehrenvorsitzender

Jahreshauptversammlung beim Spielmannszug Holtorf / Wilde-Curtis an Vorstandsspitze

Der Spielmannszug Holtorf hat eine neue Vorsitzende. Brigitte Wilde-Curtis folgt auf Wilfried Kemper. Der hatte bei der Jahreshauptversammlung zuvor über zahlreiche Auftritte in 2019 und viele geplante Aktivitäten für 2020 gesprochen.

Der Spielmannszug sei ein Verein, der schon seit Jahrzehnten das kulturelle und gemeinschaftliche Leben im Ortsteil präge. Das wurde bei den Berichten der Vorstandsmitglieder in Vogelers Haus deutlich. Auch Ortsbürgermeisterin Cornelia Feske bedankte sich beim Spielmannszug für das Engagement für Holtorf und betonte, der Spielmannszug sei eine Bereicherung für den Ortsteil.

  • Wahlen: 1. Vorsitzende: Brigitte Wilde-Curtis, 2. Vorsitzende: Heike Meyer, Stabführer: Maximilian Brockob, Schriftführer: Steffen Pfalzgraf, Stellvertretende Schriftführerin: Alina Brockob, Kassenwart: Achim Wilde, Ausbildungswartin: Sandra Hatesaul, Jugendwartin: Annette Müller-Fuchs, Trommelausbilder: Marvin Lefebvre. Als ernannte Jugendvertreter gehören Kimberly Säuberlich und Phil Lefebvre zudem ebenfalls dem erweiterten Vorstand an.
  • Ehrungen: Ulla Whittingham (55 Jahre Mitgliedschaft), Karin Husmann (30 Jahre), Siegfried Weichert, Christian Gohla (25 Jahre), Marlies Jansen, Jochen Stüring, Hannes Hüppe (15 Jahre), Jacqueline Dzwoniarek, Maximilian und Alina Brockob (zehn Jahre), Cornelia Feske, Kristina Busse, Nicole Rieger und Ursula Päpenmöller (fünf Jahre). Die Ehrenmitgliedschaft für 50 Jahre erhielt Berndt Jens. Wilfried Kemper wurde für seine langjährigen Dienste als Vorsitzender zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Februar 2020, 11:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.