Matthias Brosch Die Harke

Matthias Brosch Die Harke

08.09.2014 Von Matthias Brosch

Kennen Sie Headis?

Von Matthias Brosch

Während der Fußball kein Problem hat, genügend Sendezeiten und Aufmerksamkeit im Fernsehen zu bekommen, sind Bewegtbilder von anderen Sportarten immer häufiger im Internet zu finden. Seit wenigen Wochen gibt es dafür eine neue Anlaufstelle: www.sportdeutschland.tv. Ein Besuch des Portals des Deutschen Olympischen Sportbunds lohnt sich. Allein schon, um ganz andere Freizeitaktivitäten kennen zu lernen. Begeisterung rief in der Redaktion etwa Headis hervor. Sportchef Stefan Schwiersch meinte zwar, dass die Aktiven nicht gerade sportlich aussehen, aber deren Leistungen riefen seinen Respekt hervor. Ich hätte am liebsten gleich mitgemacht.

Der Funsport lässt sich mit Kopfballtischtennis beschreiben. Es wird an einem Tisch gespielt, der spezielle Gummiball darf dabei nur mit dem Kopf gespielt werden; die Aktionen ähneln dem eines Fußballers. Es gehört dazu, dass unter einem Spitz-/Kampfnamen angetreten wird, und bei offiziellen Wettkämpfen kommt dem Outfit eine besondere Rolle zu. Vor der Nachahmung sei an dieser Stelle aber gewarnt, denn ganz ungefährlich sehen die Duelle nicht aus.

Aufgefallen ist uns ebenfalls das Bildmaterial vom Faustball – also, wenn mich jemand wieder fragt, warum ich da nach Diepenau oder Nordel unterwegs bin, dann habe ich fortan einen leicht zu merkenden Tipp. Apropos Randsportart, zu diesem Vorurteil hat der ehemalige Judoka Ole Bischof gesagt: „Randsport ist für mich die Formel  1. Das machen ja nur 20 bis 100 Leute. Judo machen in Deutschland dagegen wahnsinnig viele – 200 000 bis 250 000.“

Zum Artikel

Erstellt:
8. September 2014, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.