Angelique Kerber macht nach ihrem Sieg in Bad Homburg ein Selfie mit dem Pokal des Turniers. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Angelique Kerber macht nach ihrem Sieg in Bad Homburg ein Selfie mit dem Pokal des Turniers. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

London 27.06.2021 Von Deutsche Presse-Agentur

Kerber: Herz und Leidenschaft für Tennis immer noch da

Die einstige Weltranglisten-Erste Angelique Kerber plant noch keinen Abschied vom Tennis. Die Frage nach ihrem Karriereende bekomme sie mittlerweile öfter gestellt, sagte die 33-Jährige dem Portal „t-online.de“ im Interview.

Einen Tag vor dem Start des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon betonte Kerber aber: „Ich liebe Tennis. Das Herz und die Leidenschaft sind immer noch da.“

Gefühl und dem Herzen folgen

Es wäre gelogen, wenn sie sagen würde, sie mache sich über das Karriereende keine Gedanken, erklärte Kerber, die am Vortag mit dem Turniersieg in Bad Homburg erstmals seit dem Wimbledon-Triumph vor drei Jahren wieder einen Titel geholt hatte. „Wenn das Gefühl irgendwann da ist, dass ich nicht mehr kann oder nicht mehr möchte, dann werde ich diese Entscheidung ganz allein für mich treffen. Wer mich kennt, weiß, dass ich sie dann nicht von heute auf morgen treffen, sondern meinem Gefühl und meinem Herzen folgen werde“, sagte Kerber zu ihren Gedanken über den Abschied vom Profitennis.

Der Wunsch, ein großes Turnier zu gewinnen, sei immer noch da, sagte die einstige Siegerin der Australian und US Open. „Auch Olympia in Tokio steht vor der Tür. Ein großes Finale in einem vollen Stadion wäre ein Traum. Ich werde mein Karriereende aber nicht davon abhängig machen, ob ich noch etwas gewinne“, fügte Kerber hinzu. 2016 hatte sie in Rio Olympia-Silber geholt.

© dpa-infocom, dpa:210627-99-160178/2

Herren-Tableau

Damen-Tableau

Spielplan

Ergebnisse

Interview bei "t-online.de"

Profil Kerber auf WTA-Homepage

Zum Artikel

Erstellt:
27. Juni 2021, 10:42 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.