Sprinter Fred Kerley hat sich im Halbfinale über 200 Meter verletzt und den Final-Einzug verpasst. Foto: Michael Kappeler/dpa

Sprinter Fred Kerley hat sich im Halbfinale über 200 Meter verletzt und den Final-Einzug verpasst. Foto: Michael Kappeler/dpa

Eugene 20.07.2022 Von Deutsche Presse-Agentur

Kerley verpasst 200-Meter-Finale - Lyles am schnellsten

100-Meter-Weltmeister Fred Kerley hat sich im Halbfinale über 200 Meter augenscheinlich verletzt und den Einzug ins Finale bei der Leichtathletik-WM verpasst. Zum Grund der Beschwerden und möglichen Auswirkungen auf einen Start in der 4x100-Meter-Staffel für die USA wurden zunächst keine Angaben gemacht. Kerley war auf der Zielgeraden offenkundig langsamer geworden und unrund gelaufen. Kerleys Teamkollege und 200-Meter-Topfavorit Noah Lyles hatte die beste Zeit aller Halbfinalisten und kam nach 19,62 Sekunden ins Ziel. Auch die zweit- und drittbeste Zeit hatten US-Amerikaner: Erriyon Knighton in 19,77 Sekunden und Kenneth Bednarek 19,84 Sekunden.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Juli 2022, 04:38 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.