Der Norweger Kevin Gulliksen verlässt GWD nach drei Spielzeiten. Foto: Schwake

Der Norweger Kevin Gulliksen verlässt GWD nach drei Spielzeiten. Foto: Schwake

Minden 16.01.2021 Von Die Harke

Kevin Gulliksen verlässt GWD

Handball-Bundesliga: Der torgefährliche Rechtsaußen geht nach drei Spielzeiten

Auf der Rechtsaußenposition muss Handball-Bundesligist GWD Minden zur neuen Saison ohne den Norweger Kevin Gulliksen planen. Der Vize-Weltmeister von 2019 verlässt die Grün-Weißen nach drei Spielzeiten.

Zur Saison 2018/19 kam Gulliksen vom damaligen norwegischen Meister und Champions League-Teilnehmer Elverum Håndball in die deutsche Bundesliga und bestach durch seine Schnelligkeit, vor allem in den Tempogegenstößen. In der aktuellen Saison konnte der Mann mit der Nummer 44 in zwölf Partien bereits 38 Tore werfen und steht damit auf dem dritten Platz der internen Torschützenliste.

„Ich finde es sehr schade, dass sich Kevin gegen uns entschieden hat. Durch seine Spielweise und Schnelligkeit war er eine große Bereicherung für unser Team. Ich respektiere seinen Wunsch nach Veränderung und wünsche ihm bei seinem neuen Klub alles Gute und viel Erfolg“, sagte GWD-Geschäftsführer Sport Frank von Behren.

„Auf der Position des Rechtsaußen sind wir damit für die kommende Saison aktuell mit Max Staar besetzt, der unser volles Vertrauen genießt. Wir werden genau abwägen, wie wir uns nun auf der rechten Seite zukünftig aufstellen und werden ebenso personelle Alternativen auf Rückraum rechts prüfen“, sagt von Behren.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Januar 2021, 12:22 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.