Khloé Kardashian bei einer Benefizgala des Costume Institute des Metropolitan Museum of Art. Foto: Evan Agostini/Invision/AP/dpa

Khloé Kardashian bei einer Benefizgala des Costume Institute des Metropolitan Museum of Art. Foto: Evan Agostini/Invision/AP/dpa

Berlin 12.10.2022 Von Deutsche Presse-Agentur

Khloé Kardashian ließ sich Tumor aus Gesicht entfernen

Makellos ist langweilig, jede Narbe erzählt eine Geschichte. Dies weiß auch Reality-Star Khloé Kardashian.

US-Realitystar Khloé Kardashian (38) hat sich nach eigenen Worten einen Tumor aus dem Gesicht entfernen lassen. „Ich bin so dankbar, dass wir das früh erkannt haben. Ich hatte Glück, und alles, was ich habe, ist eine Narbe, mit der ich eine Geschichte erzählen kann“, schrieb die 38-Jährige in einer Story auf Instagram. Sie reagierte damit eigenen Angaben zufolge auf Fotos von ihr mit einem Verband im Gesicht. Sie habe zuerst gedacht, es handele sich um einen Pickel, berichtete Kardashian weiter. Auch schrieb sie, dass sie als Teenager schon mal ein Melanom auf dem Rücken hatte. Sie rief ihre Fans dazu auf, sich regelmäßig untersuchen zu lassen.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Oktober 2022, 09:16 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.