Eine Frau fuhr einen Jungen an – die Polizei sucht Zeugen. Symbolfoto: Photographee.eu/stock.adobe.com

Eine Frau fuhr einen Jungen an – die Polizei sucht Zeugen. Symbolfoto: Photographee.eu/stock.adobe.com

Nienburg 11.12.2019 Von Die Harke

Kind erst an- und dann weitergefahren

Unfall in Nienburg – Polizei sucht Zeugen

An einer Ampelanlage hat eine Frau in Nienburg einen neunjährigen Jungen angefahren. Obwohl er ihr sagte, dass es ihm nicht gut gehe, sei sie davon gefahren, teilt die Polizei mit. Demnach hatte das Kind, das mit dem Fahrrad unterwegs war, bereits am Donnerstag, 5. Dezember, gegen 7.30 Uhr die Fußgängerampel des Nordertortriftweges betätigt. Nachdem die Ampel für ihn Grün zeigte und ein Auto bereits angehalten hatte, überquerte er die Fahrbahn. Ein unbekanntes weiteres Auto mit einer blonden Frau am Steuer kam von der anderen Seite angefahren. Trotz Bremsung fuhr die Fahrerin den Jungen an. Die Frau fragte, ob alles in Ordnung sei. Nachdem der Junge sagte, dass ihm das Knie weh tue und es ihm nicht gut gehe, habe die Frau ihr Fenster geschlossen und sei davongefahren. Die Frau und ihr Auto konnte der Junge nicht näher beschreiben.

Die Polizei Nienburg bittet Zeugen, sich unter Telefon (05021)97780 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Dezember 2019, 18:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.