Loccum 10.04.2018 Von Die Harke

Kinderakademie im Wald

Tagung für Familien vom 19. bis 21. Mai an der Loccumer Akademie

Unter dem Titel „Wir, der Wald und die Kunst“ findet von Sonnabend, 19. Mai, bis Montag, 21. Mai, die Interkulturelle Kinderakademie an der Evangelischen Akademie Loccum statt. Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine Begegnungstagung für Familien mit Fluchthintergrund und Familien, die schon immer oder sehr lange in Deutschland leben. Sie richtet sich an Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren, ihre Mütter und Väter, Großeltern, Patinnen und Paten, Tanten und Onkel.

„Der Wald ist ein Ort, an dem wir alle viel zusammen machen können, egal wo wir herkommen und welche Sprachen wir sprechen. Er ist ein riesiger Abenteuer-Spielplatz. Er ist ein Ort zum Kunst machen. Er ist das Zuhause der Bäume und vieler anderer Pflanzen und Tiere. Er ist ein großes grünes Theater: Hier können wir uns verwandeln zu wilden Wölfen und wundersamen Waldwesen und ihre Abenteuer auf die Wald-Bühne bringen. Er ist ein Ort zum Musik machen. Also worauf warten wir? Gehen wir gemeinsam in den Wald!“, teilen Tagungsleiterin Petra Steinberg-Peter und Akademiedirektor Dr. Stephan Schaede mit.

Die Tagung beginnt am genannten Sonnabend um 15.30 Uhr mit Kaffee und Kuchen und einem Rundgang durch das Haus. Nach einem aufregenden Wochenende endet die Tagung am Montag um 12.30 Uhr mit einem Mittagessen. Anmeldung und weitere Informationen per Telefon unter (0 57 66) 8 10 oder auf der Homepage www.loccum.de im Internet.

Zum Artikel

Erstellt:
10. April 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.