Stark im Naturschutz: Die Kinderfeuerwehr Diepenau hat Nistkästen gebaut. Foto: Möhring

Stark im Naturschutz: Die Kinderfeuerwehr Diepenau hat Nistkästen gebaut. Foto: Möhring

Diepenau 10.02.2020 Von Martin Möhring

Kinderfeuerwehr baute Nistkästen

Aktuell sind 35 Kinde bei der Kinderfeuerwehr „Diepenauer Feuerstrolche“ aktiv und fast vollständig bei den vierzehntägigen Treffen anzutreffen. Die jüngsten Dienste wurden für ein Naturschutzprojekt genutzt, von dem die Singvögel profitieren sollen.

An zwei Dienstagen wurden Nistkästen gebastelt, dafür stellte die Tischlerei Engelke ihre Werkstatt zur Verfügung und besorgte auch das erforderliche Holz für die Kästen. Die 36 Nisthilfen wurden alle mit dem Brandzeichen der Kinderfeuerwehr und dem jeweiligen Namen des Erbauers versehen, so dass jedes Kind seinen Nistkasten wiederfinden kann.

Am vergangenen Sonntag wurden die Kästen mit Unterstützung der Aktiven Feuerwehr in den Ortsteilen Diepenau, Lavelsloh und Bramkamp aufgehängt, so dass die Singvögel ihre neuen Behausungen unter anderem am Rathaus, der Kirche oder auch der Schutzhütte beziehen können. Damit die Aktion auch gefahrlos stattfinden konnte, hatte die Gemeindejugendfeuerwehr für alle Teilnehmer neue Warnwesten mit dem Aufdruck „Kinderfeuerwehr SG Uchte“ spendiert.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Februar 2020, 16:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.