Die Geehrten und Beförderten der Stützpunktfeuerwehr Diepenau, mit Ortsbrandmeister Rainer Bente (hinten Mitte), seinem Stellvertreter Matthias Jarks (Zweiter von rechts), Samtgemeindebürgermeister Reinhard Schmale (Dritter von links), Gemeindebrandmeister Gerd Bremermann (rechts) und Brandschutzabschnittsleiter Süd Ralf Tiedemann (Zweiter von links). Foto: Möhring

Die Geehrten und Beförderten der Stützpunktfeuerwehr Diepenau, mit Ortsbrandmeister Rainer Bente (hinten Mitte), seinem Stellvertreter Matthias Jarks (Zweiter von rechts), Samtgemeindebürgermeister Reinhard Schmale (Dritter von links), Gemeindebrandmeister Gerd Bremermann (rechts) und Brandschutzabschnittsleiter Süd Ralf Tiedemann (Zweiter von links). Foto: Möhring

Diepenau 23.01.2020 Von Martin Möhring

Kira Bremermann jetzt Feuerwehrfrau

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Diepenau mit Ehrungen und Beförderungen

Zahlreiche Einsätze, Veranstaltungen, Ausbildungsdienste und Übungen beschäftigten die Mitglieder der Stützpunktfeuerwehr Diepenau im vergangenen Jahr, berichtete Ortsbrandmeister Rainer Bente in der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus. Höhepunkte seien jedoch die Übernahme des neuen Tanklöschfahrzeuges (TLF 4000) und der laufende Aus- und Erweiterungsbau des Feuerwehrhauses gewesen. Zudem werden in den kommenden Monaten die Planungen für die Neubeschaffung eines Logistikfahrzeuges (GW Logistik) aufgenommen.

Die Aktiven leisteten 22 Mal schnelle Hilfe in den zurückliegenden zwölf Monaten, bei 18 Einsätzen im Vorjahr. Elf Brände (Vorjahr zehn) wurden bekämpft und sechs Mal technische Hilfe (acht) geleistet. Fehlalarme durch Brandmeldeanlagen gab es vier (Vorjahr keine) und eine Alarmübung fand statt.

  • Ehrungen: Herbert Gerling und Karl-Heinz Diekmeier (beide Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen für 50-jährige Mitgliedschaft), Torsten Wessel und in Abwesenheit Lars Rehburg ( Ehrenzeichen für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft).
  • Beförderungen: Marcel Hormann (Hauptfeuerwehrmann), Niklas Eisberg und Nico Minkner (Oberfeuerwehrmänner). Mit der Absolvierung der Truppmann-I-Ausbildung war für Kira Bremermann als erster aktiver Frau der Wehr die Beförderungen zu Feuerwehrfrau verbunden.

Somit kann die Ortswehr Diepenau aktuell auf 61 Aktive, 45 Passive und 53 fördernde Mitglieder zurückgreifen.

Aus- und Fortbildung: Jan Engelke, Lukas Mußmann und Marlo Schlottmann (Sprechfunker), Andy Köper (Maschinisten).Gerald Bente, Nico Minkner, Niklas Eisberg und Fabian Beste (Atemschutznotfalltraining), Jan Engelke (Lehrgang ABC-Einsatz). Marius Döding (Gruppenführer I-Lehrgang) und Matthias Jarks (Lehrgang Feuerwehr-Leiter). Weiterhin wurde an verschiedenen Sprechfunk- und acht Atemschutzübungen teilgenommen. Zusammen wurden im abgelaufenen Jahr 1859 Dienststunden geleistet, stellte Bente fest.

Den Dank für die stete Einsatzbereitschaft und die geleistete ehrenamtliche Arbeit sprachen Samtgemeindebürgermeister Reinhard Schmale, Gemeindebrandmeister Gerd Bremermann und Ralf Tiedemann als Brandschutzabschnittsleiter Süd den Aktiven aus.

Die Jahreshauptversammlung des Fördervereins findet am 27. Februar statt, am 29. Februar organisiert die Ortswehr ein Preisknobeln im Gasthaus Stellhorn, das Osterfeuer wird am 12. April entzündet und in der Zeit vom 8. bis 10. Mai wird das Gemeindezeltlager der Jugendfeuerwehren in Diepenau veranstaltet.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Januar 2020, 17:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.