Vertreter der Baufirma, Architektin und Gäste des öffentlichen Lebens feierten am 1. Juni mit den Kindern und den Erzieherinnen Richtfest.Foto: Büsching

Vertreter der Baufirma, Architektin und Gäste des öffentlichen Lebens feierten am 1. Juni mit den Kindern und den Erzieherinnen Richtfest.Foto: Büsching

Stolzenau 02.06.2021 Von Annika Büsching

Kita „Die Arche“ in Stolzenau feiert Richtfest

Kinder und Erzieherinnen freuen sich auf den neuen Bewegungsraum

Die „Arche“ in Stolzenau hat den nächsten Meilenstein erreicht: Auf dem Anbau für die evangelische Kindertagesstätte weht seit dem 1. Juni der Richtkranz. Der künftige Bewegungsraum, rund 80 Quadratmeter groß, ist einzigartig: In Anlehnung an den Namen der Einrichtung hat er die Form eines Schiffbugs.

„Kinderlachen, froh und rein, soll immer hier zu hören sein“, schloss Zimmermann Olaf Schröder den Richtspruch, nachdem er den Richtkranz aufs Dach befördert hatte. Die Kita-Kinder bestaunten das Geschehen zunächst aus sicherer Entfernung und durch einen Bauzaun geschützt, fürs Foto durften sie kurz vor die Absperrung kommen.

Kinder basteln den Richtkranz

Die Bauarbeiten, die Anfang des Jahres mit dem Abriss eines baufälligen Containers begonnen hatten, haben die Kinder mit Spannung verfolgt. „Das ist schon ein Erlebnis, besonders wenn große Fahrzeuge wie Bagger oder Kran anrollen“, berichtet Julia Schmidt aus dem Team der „Arche“.

In den vergangene Wochen habe es viele Gespräche und Projekte zum Thema „Baustelle“ gegeben, auch den bunten Richtkranz fertigten die Kinder gemeinsam. Die Vorfreude auf die neuen Räumlichkeiten sei groß. Der Container aus den 1990er-Jahren, in dem Bewegungsangebote bisher stattgefunden haben, sollte eigentlich eine Übergangslösung sein – stand dann aber doch 30 Jahre und war zuletzt in schlechtem Zustand.

Rund eine halbe Million Euro kostet der Anbau. Die Samtgemeinde Mittelweser rechnet mit einer Zwei-Drittel-Förderung aus dem Programm „Lebendige Zentren“. Die Kirchengemeinde als Trägerin steuert 10.000 Euro für die Ausstattung bei.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juni 2021, 06:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.