Kitas geschlossen: Samtgemeinde verzichtet auf April-Beiträge
Samtgemeinde Uchte 08.04.2020 Von Heidi Reckleben-Meyer

Kitas geschlossen: Samtgemeinde verzichtet auf April-Beiträge

Seit dem 16. März sind alle Kindertagesstätten wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Der Uchter Samtgemeinderat hat am Montagabend in seiner jüngsten Sitzung in der Grundschule einem Verzicht auf den Einzug der Kindergartenbeiträge für den April zugestimmt.

Diese Entscheidung beruht auf einer Empfehlung des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes in enger Abstimmung mit den Kommunen im Landkreis Nienburg. Die Samtgemeindeverwaltung wird daher für den April keine Kindergartenbeiträge abbuchen.

Denjenigen, die ihre Kindergartenbeiträge selbst überweisen, werden die Beiträge in den kommenden Tagen zurückerstattet, unterstrich Andreas Jasper aus der Samtgemeindeverwaltung. Nicht von dieser genannten Regelung betroffen ist das Essensgeld, da hier eine halbjährliche Spitzabrechnung erfolgen wird. Ob die Beiträge auch im Mai nicht eingezogen werden, wird sich frühestens Ende dieses Monats entscheiden, hieß es aus dem Uchter Rathaus dazu.

Foto: Reckleben-Meyer

Zum Artikel

Erstellt:
8. April 2020, 13:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.