Die Protagonisten der Jahreshauptversammlung des TuS Leese. TuS Leese

Die Protagonisten der Jahreshauptversammlung des TuS Leese. TuS Leese

Leese 09.04.2019 Von Die Harke

Klaus Hockemeyer rückt auf

Jahreshauptversammlung beim TuS Leese: Er übernimmt nun den Vorsitz / Reitverein wird aufgenommen

Die Generalversammlung des TuS Leese fand jetzt im Gasthaus Conrades statt. 91 stimmberechtigte Mitglieder nahmen die Einladung ihres Vereins an. Der 2. Vorsitzende Klaus Hockemeyer eröffnete die Versammlung pünktlich, verlas die im vergangenen Jahr Verstorbenen und bat die Mitglieder, sich zu einer Schweigeminute zu erheben. Die Beiträge bleiben beim TuS erfreulicherweise auch in der Zukunft stabil. Anträge zu dieser Generalversammlung waren nicht eingegangen, sodass direkt die in 2018 erworbenen Sportabzeichen von Heike Hartmann übergeben werden konnten. Die positive Resonanz bestätigt einmal mehr die gute Arbeit der Sportabzeichen-Wartin.

Daraufhin erfolgten die Ehrungen für 20-, 30- und 40-jährige Mitgliedschaft im TuS. Stefanie Rohlfs bekam das bronzene Verdienstabzeichen für fünfjährige Vorstandsarbeit verliehen. Während der Pause wurde eine Diashow mit Bildern aller Sparten aus dem vergangenen Jahr gezeigt, die auf großes Interesse stießen.

Nach Feststellung der Anzahl der Stimmberechtigten wurde der Vorstand entlastet.

Beate Pickel wurde nach langjähriger Tätigkeit mit einem herzlichen Dankeschön und Blumen als Spartenleiterin Turnen verabschiedet. Diesen Posten bekleidet nun Tanja Klenke.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Den Vorsitz hat nun Klaus Hockemeyer übernommen, der 2. Vorsitzende ist Andreas Schmidt und die wiedergewählte 3. Vorsitzende ist Ulrike Raabe. Heiko Pickel löst Tanja Klenke als Schriftführer ab. Elke Wehrs wurde als Kassenwartin ebenfalls wiedergewählt.

Der erweiterte neue Vorstand besteht aus der Frauenwartin Stefanie Rohlfs, dem 2. Kassenwart Helmut Hockemeyer, der Kulturwartin Andrea Dökel, der Sozialwartin Christiane Rabe, der Werbe- und Pressewartin Anika Wilhelm (alle wiedergewählt).

Neu vergeben wurden die Posten Fahnenwart an Oliver Dökel sowie Werbe- und Pressewart an Stephan Raake. Heike Hartmann als Sportabzeichen-Wartin und Ulla Hockemeyer als Wanderwartin wurden wiedergewählt. Gemäß der Satzung wurden die Kassenprüfer Nele Jobs, Ingo Jobs und Hennes Hockemeyer neu gewählt.

Jule Hockemeyer und Stellvertreter Fabio Dökel wurden als Jugendausschuss bestätigt. Ebenfalls wurden die Spartenleiter Fußball Detlef Hotze, Spartenleiter Tischtennis Werner Cedziwoda und Spartenleiter Tennis Cord Kallendorf wiedergewählt und bestätigt.

Zu guter Letzt wurde über den Antrag des Reitvereins Leese abgestimmt, als eine neue Sparte ab dem 1. Januar 2020 in den TuS Leese aufgenommen zu werden. Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen.

Unter Punkt „Verschiedenes“ wurde von Leni Voigts der Wunsch geäußert, an der „Turnfest-Eiche“ vor Erich‘s Bude ein Metallschild anbringen zu lassen. Diese Eiche bekam der TuS Leese für seine Teilnahme am Deutschen Turnfest 1987 in Berlin und wurde daraufhin ebendort angepflanzt. Leni hatte schon länger den Wunsch, diesen Baum zu kennzeichnen und dieser Wunsch soll nun laut dem Vorsitzenden entsprochen werden.

Zum Artikel

Erstellt:
9. April 2019, 08:11 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.