27.01.2013

Kleiner Eisbär und andere Abenteuer

Die Flimmerkiste für Kinder startet am heutigen Sonntag im Nienburger Kulturwerk

Nienburg (DH). Kleine Filmfreunde aufgepasst: Die Flimmerkiste des Nienburger Kulturwerks lädt wieder Kinder und Familien zum aufregenden Kinovergnügen ein. In „Lars, der kleine Eisbär“, „Das Sams im Glück“ und „Rio“ geht es um die vielfältigen Wunder des Lebens, um Abenteuer, Mut und sogar Verwandlung.

Am heutigen Sonntag, 27. Januar, um 15.30 Uhr geht es los mit dem Kinderklassiker „Lars, der kleine Eisbär“: Der kleine Eisbär lebt in der verschneiten Welt am Nordpol. Zusammen mit seinen Freunden , der Robbe Robby, dem Eisbärmädchen Greta, der Schneegans Pieps, Orca dem Wal und dem Eskimomädchen Manili, erlebt er dort so manch aufregendes Abenteuer. Eines Tages jedoch taucht ein riesiges Fischfangschiff auf, das seine Freunde und die Eisbärfamilien einfängt. Daraufhin fasst Lars einen mutigen Befreiungsplan. Der Zeichentrickfilm dauert 78 Minuten, ohne Altersbeschränkung.

Am Sonntag, dem 3. März, um 15.30 Uhr folgt „Das Sams im Glück“: Eigentlich könnten die Taschenbiers ein ganz zufriedenes Leben führen - wäre da nicht der seltsame Umstand, dass man, wenn man zehn Jahre ein Sams bei sich beherbergt, selbst langsam aber stetig zu einem Sams wird. Und genau das geschieht mit Herrn Taschenbier. Aber wenn er sich wieder zurückverwandelt, kann er sich an nichts mehr erinnern. Es scheint nur einen Ausweg zu geben: Das Sams muss die Taschenbiers für immer verlassen, 95 Minuten Herzklopfen und Spannung, ohne Altersbeschränkung.

Am Sonntag, dem 15. April, um 15.30 Uhr setzt der Animationsfilm „Rio“ das Kinovergnügen für Kinder und die ganze Familien fort: Im Mittelpunkt der Komödie steht der kleine Vogel Blu, der glaubt, der letzte Vertreter einer seltenen Ara-Spezies zu sein. Als Blu herausfindet, dass es noch eine weibliche Vertreterin der Ara-Familie gibt, entflieht er seinem bequemen Käfig in einer amerikanischen Kleinstadt in Richtung Rio. Liebe auf den ersten Blick ist es nicht, als der im Käfig aufgewachsene Blu auf die ungestüme freiheitsliebende Jewel trifft. Gemeinsam begeben sie sich in das größte Abenteuer ihres Lebens. Auf ihrer Reise erfahren sie viel über Freundschaft, Liebe und Mut. Eine 95-minütige Unterhaltung ohne Altersbeschränkung.

Der Eintritt für die Flimmerkiste beträgt 1 Euro. Weitere Informationen im Nienburger Kulturwerk, Mindener Landstraße 20, Telefon (0 50 21)

9 22 58-0, E-Mail info@nienburger-kulturwerk.de

oder unter www.nienburger-kulturwerk.de.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Januar 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 10sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.